Jump to content
Ringertreff.de

Jeff

Mitglieder
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

About Jeff

  • Rank
    Vereinsmeister

Profile Information

  • Verein
    Hessen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jeff

    Saison 2020/2021

    zum Glück bleibt es jedem selbst überlassen... auch Entscheidungen zu treffen. Ich habe keine Ahnung, welche Funktion du inne hast, aber natürlich kannst du /ihr eure Entscheidung treffen wir ihr wollt. Und das ist schließlich auch gut so. Ich sehe allerdings kein Konzept. Vielleicht einen eventuellen Plan zu einer möglichen Umsetzung. Aber mal ganz abgesehen von meinen oben aufgeführte Meinungen/ Zweifel. Ich bin etwas abgewischen... So sollen diese nicht darüber hinweg täuschen, dass ich selbstverständlich auch hoffe, dass die Bundesliga mit einen ordentlich ausgearbeiteten Hygienekonzept startet. Ein Ausfall wäre ein Fiasko in der Außendarstellung. Für die Landesklassen sehe ich aber unter den Aspekten (zu denen ich weiter stehe) leider schwarz und gehe davon aus, dass weitere Absagen folgen. einen schönen Abend noch
  2. Jeff

    Saison 2020/2021

    hier kann ich dir allerdings nicht zustimmen. Nicht umsonst beruht das Hygienekonzept sämtlicher Verbände, welche im September/ Oktober starten auch, bzw. zum Großteil auf Tests. Und du sagst das so einfach... Gibts du das allen Vereinen schriftlich? Trägst du die Kosten, wenn es zur Klage kommt? So etwas ist einfach gesagt, damit außeinandergesetzt haben sich anscheinend noch nicht alle Und zum zweiten Teil... fällt mir nix mehr ein...
  3. Jeff

    Saison 2020/2021

    Dich habe ich ja damit auch nicht gemeint. Zu dem Sponsoren-Pool gebe ich dir recht. Wenn ich viele "kleinere" habe, ist es nicht so drastisch, wenn mal welche wegfallen...
  4. Jeff

    Saison 2020/2021

    DIe Sponsoren sind mit Sicherheit in vielen Fällen ein Problem. Wie Frankheim gesagt hat, was willst du ihnen zusagen? Vor allem, was passiert, wenn die Verpflichtungen durch einen möglichen Infektionsfall, daraus folgende Kampfabsagen oder gar ein Saisonabbruch seitens der Vereine nicht eingehalten werden können? Noch problematischer sehe ich allerdings die rechtliche Sachlage im Falle einer Infektion und daraus (stand heute) folglichen (häuslichen)-Quarantäne der Teams/ Trainer/ Betreuer/ Schiris/ Tischbesetzung... und wer vielleicht noch darunter fallen könnte. Wer trägt die Verantwortung dafür? Der Verein? Die LO? So lange es keine Rechtssicherheit in diesen Fragen gibt, wird sich wohl kaum ein Verein/ eine Vorstandschaft sich für eine Runde aussprechen können (auch wenn sie es wollen würden). Wer zahlt z.B. den Verdienstausfall für diesen Personenkreis? Und nur, weil es von den Ländern erlaubt ist, heißt das nicht, das Infektionen ausgeschlossen sind. Vielleicht möchten auch gar nicht alle Ringer dieses Risiko eingehen. Eben aus den genannten Punkten. Klar. Der Großteil freut sich darauf endlich wieder trainieren und Ringen zu können. Aber diese Frage wurde hier noch gar nicht gestellt... Ich lese nur... Sponsoren, Geld und Rücklagen... und wer keine hat, ist selbst Schuld. Die Finanzierung ist eine Sache. Die Gesundheit der Sportler und/oder die Bedenken dieser eine ganz andere... Und diese Verantwortung tragen nunmal die Vereine, bzw. die Vorstandschaften die dieses Risiko ganz nach den Worten von D.L. aus Hessen "sehenden Auges" eingehen.
  5. Jeff

    Info

    Das ist wohl richtig. Die gesunden Vereine schaffen das so oder so. Aber dass andere womöglich auf der Strecke bleiben und nicht mehr zurück kommen geht in dieser hier gängigen Formulierung unter. Etwas provokant gesagt, könnten diese Vereine also zukünftig alleine ihre Saison ausringen... Ich bin da bei Coolvin. MIch würde interessieren, ob die Vereine hierbei einbezogen wurden? Die Argumente hinsichtlich Hallenplanung, Freizeitplanung der Hobbysportler und vor allem fehlender Einnahmen durch Beschränkungen oder Auflagen in jeglicher Form finde ich essentiell. Das positive, was ich dieser Stellungsannahme abgewinnen kann ist, dass es mit dem 31.07. einen Stichtag gibt. Dieser ist, nach regulärer Ligenplanung, meiner Meinung nach bereits jedoch viel zu spät, aber es gibt ihn... Momentan erscheint mir hier seitens einiger Verbände sehr viel "Hinhaltetaktik" gespielt zu werden. Das ist auch das Stimmungsbild, was ich von so einigen Vereinsvertreter gehört habe. Ich bin wirklich gespannt, ob und in welcher Form wir dieses Jahr noch Ringkampfsport sehen. Meine Meinung dazu habe ich in einem vorherigen Beitrag einmal kund getan... Die Schulen werden keinen regulären Schulunterricht stattfinden lassen, bevor kein Impfstoff besteht. Mehr noch. HIer werden die Lehrer, welche zur Risikogruppe gehören, stand heute, ebenfalls so lange nach Hause geschickt... Wie realistisch ist dann ein Kontaktsport??? Für mich stellt sich diese Frage eigentlich gar nicht mehr KLar wird es weitere Lockerungen geben. Hoffentlich auch in höhrem Tempo wie bisher... aber Kontaktsport auf Wettkampfbasis?! das steht ganz ganz hinten. Realistisch bleiben. Des Weiteren muss dann ein Wettkampf auf freiwilliger Basis der SPortler geschehen. Dazu kann man zu der ganzen Corona Debatte stehen wie man will. Ich schätze, dass es auch einige Sportler gibt, welche sich hier mit größerem Respekt annähern. Wir gehen immer davon aus, dass wirklich alle uneingeschränkt Ringen wollen... Es bleiben Fragen über Fragen... ;-) nicht falsch verstehen... ich hoffe auch, dieses Jahr Kämpfe zu sehen. Aber realistisch betrachtet, stellt sich diese Frage für 2020 meiner Meinung nach leider nicht mehr...
  6. Jeff

    Saison 2020/2021

    @Überstürzer Deine Argumentation spiegelt die Lage leider absolut richtig wieder. Natürlich wollen wir alle ab Herbst in die Halle zu den Kämpfen. Leider denke ich allerdings ist es keine Frage mehr, dass die Verbandsrunden in den Ländern abgesagt werden, sonder nur wann. Ohne Impfstoff oder wegen mir einer möglichen Herdenimmunität (von welcher wir noch weiter entfernt sind als vom Impfstoff) wird es keinen körperbetonten Sport geben. Aktuell weiß ich nicht, welcher mögliche Impfstoff überhaupt über Phase 2 raus ist... BionTech geht in Phase 1 und da spricht man realistisch von 2021 zur breiten Abdeckung. Selbst bei beschleunigten Verfahren dauert die Zulassung... Fußball finanziert sich über die TV-Gelder. Die Auflagen an die Vereine werden ebenfalls enorm sein. (zusätzliche Tests vor/nach Spielen etc.) Vielelicht könnt ihr auf Sky bald wieder Golf sehen... Ein weiterer Punkt, welcher auch in einem der vorherigen Antworten erwähnt wurde, ist die eingeschränkte "EU-Reisefreiheit". Selbst Sportler aus den benachtbarten Ländern, (sofern nicht aus Österreich, wo es bis Sommer evt. eine Regelung geben wird) werden nicht zur Verfügung stehen. Es sei den, sie leben hier. Das wird auch den einen oder anderen Verein stärker treffen. Es gibt hier so viel zu diskutieren... jedoch weiß momentan niemand wie es in 4 Wochen aussieht. Geschweige denn, in 5-6 Monaten.
  7. Wir sind noch auf der Suche nach Sportlern mit Hessen-/Landesliga-Niveau 86/98 Freistil, 98/120 greco Auch gerne andere interessierte Gewichtsklassen. Status vorerst irrelevant. Kontakt über PN
  8. Jeff

    Ringer suchen einen Verein für 2019

    Ringer sucht Verein... Gheorghe Bodisteanu 75/80 Freistil Kontakt über PN Letzer Verein: AC Goldbach

×