Jump to content
Ringertreff.de

Stedofri

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    149
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Stedofri hat zuletzt am 5. August 2018 gewonnen

Stedofri hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Stedofri

  • Rang
    Deutscher Meister

Profile Information

  • Verein
    Deutschland

Letzte Besucher des Profils

90 Profilaufrufe
  1. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    darknight weiss doch bestimmt was,.....
  2. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Man hoert gar nichts mehr????? Gibt es weitere Verpflichtungen?
  3. Stedofri

    SVW Burghausen 2018/19

    Bisher ja noch nicht ..... oder weißt Du mehr ?
  4. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Friev ja . Aber Malikov und Papi sind N. Und im Finale war Burghausen da stärker. Für Vorrunde reicht es aber Ziel muss DM sein
  5. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Heilbronn will alle Ringer halten und angreifen , aber für die DM sind die 5er Positionen zu schwach
  6. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Ich kenne den Ringer leider nicht. Wie ist er einzuschätzen?
  7. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Muss Stäbler bei der WM auch schon 67 Ringen ?
  8. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    Und gegen Friev war er 10kg schwerer und hat nur geschoben
  9. Stedofri

    Red Devils Heilbronn 2019/20

    Gibt es schon Gerüchte für nächste Saison? denke Heilbronn muss was bei den Ausländerpositionen machen - 5 Punkte waren bis auf Friev nicht stark genug Stäbler eventuell 71g in Hinsicht auf Olympia .
  10. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    Gebe ich dir Recht aber denke dass Popp gut war . Thiele war schwach
  11. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    Glaube Maasch war auch schon einmal bei der WM und da ganz gut....... Stabler ist auch kein 75kg Mann, eher 71kg und ausserdem krank.........
  12. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    und bitte egal ob Stefan, the machine, lorenzkon, Otto..... Euch geht es doch allem um das Ringen. Lasst uns ohne persoenliche Beleidigungen diskutieren...... Ich sehe von beiden Seiten gute und schlechte Argumente.... Ich kann wie die meisten Zuschauer nicht unterscheiden ob zwei Weltklasseringer oder zwei nicht ganz so starke Kaempfer gegeneinander ringen...... aber ich sehe wenn ein Topmann gegen den einen zu schwachen Ringer antritt...... Es war ja nicht so, dass in der Vorrunde die Kaempfe offen waren...... eventuell Vorrunde Punkteregelung und Play off all in?
  13. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    Ich bin auch kein Fan der 28 Punkte Regelung....... wie gesagt wenn ein Verein heute die mega gute Jugendarbeit starten wuerde, dann kann er fruehestens in 10 Jahren davon profitieren....Wenn ich Heilbronn anschaue, die Eigenen, die deswegen zum Einsatz kamen waren entweder Veteranen oder leider Kanonenfutter (auch wenn sie talentiert sind). Timofev kann ein starker 80kg fr werden, aber 98kg g bringt ihm null komma nix.....Einem Eisele wurde ein Kampf im Halbfinale genommen und zwei potentielle Kaempfe gegen einen Weltklasse Gegner. Es sollte doch sowieso im Interesse aller Vereine sein, moeglichst viele eignen Ringer in die Manschaft zu bekommen, die Identifikation steigert die Zuschauerzahlen. Um die Jugend zu foerden, sollte man nachdenken, ob die Bundesligisten nicht automatisch ein Startrecht in der 3. oder 4. Liga bekommen fuer ihre zweite Mannschaft. Zumindest einmalig und dann dort mit Kamofgemeinschaften starten oder wie beim Eishockey es Foerderlizenzringer gibt, die fuer beide Teams kaempfen koennen. So koennte Heilbronn z.B. eine Kooperation mit Obereisesheim machen. Die Ringen dann als Obereisesheim und haben Neckargartacher Ringer, die bei Bedarf auch fuer Heilbronn ringen koennen. Oberliga 300 Zuschauerm win win....... Im Finale am Samstag hat Heilbronn zwei Kaempfe hergeschenkt, Burghausen einen. Auch ohne 28 Punkte Regelung haette es fuer Heilbronn mit dem Kampfverlauf nicht gereicht, da auf 98/71 statt 8 halt 6 oder 7 Punkte weg gewesen waeren und Eisele wahrscheinlich keine 4 gemacht haette. War trotzdem in den anderen Begegnungen ein toller Kampf. Haette Popp die Fuehrung ueber die Zeit gebracht, Scherf die fragwuerdige Passivitaet nicht bekommen und Topal nicht die Schulter ausgerenkt..... dann waere es optimal gelaufen. Ueber beide Kaempfe muss man neidlos anerkennen, dass Burghausen einfach staerker war.
  14. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    Finale und Heilbronn muss wegen bescheuerter Punkteregelung zwei Kämpfe herschenken
  15. Stedofri

    Finale Red Devils Heilbronn vs. Wacker Burghausen

    eigentlich hat Heilbronn keinerlei Chance

×