Jump to content
Ringertreff.de

joaalen

Mitglieder
  • Content Count

    1,709
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    145

joaalen last won the day on May 13

joaalen had the most liked content!

About joaalen

  • Rank
    Olympiasieger

Profile Information

  • Verein
    -

Recent Profile Visitors

3,390 profile views
  1. joaalen

    Olympia 2024 Quali/Vorbereitung

    Das ist nicht wahr. Erik hat das verdient. Wer hätte denn anstelle von ihm auf die Quali gehen sollen und hätte das ohne das vermeintliche Glück geschafft? Was für eine dämliche Aussage. Welcher Freistiler hat es denn noch geschafft ausser Erik? Wer ist denn in Deutschland besser in 96kg als er? Der Junge hat es absolut verdient.
  2. joaalen

    TUS Adelhausen 21/22

    Ich verstehe was du meinst, dennoch müssen die das aushalten. Du kannst nicht so dilettantisch sein und danach sagen, ihr hättet Verantwortung übernehmen können wenn es euch nicht passt. Das wird dem Ehrenamt und der Verantwortung nicht gerecht.
  3. joaalen

    TUS Adelhausen 21/22

    Die Führung eines professionellen Sportvereins ist schwierig. Die Verantwortung wollen ganz wenige wahrnehmen (ich auch nicht). Und die Kritik die danach einprasselt ist die Kirsche auf der Torte. Dennoch, wenn man es nicht kann, dann soll man es auch nicht machen (genauso wie ich). Adelhausen hat vom DRB eine immense Summe als Entschädigung erhalten. Damit sollte das Thema mit Manni abgegolten sein. Was die Führung in Adelhausen seit Jahren macht, ist an Dilettantismus nicht zu überbieten. Seit Jahren werben sie Ringer von Vereinen mit überhöhten Summen ab, um dann, während der Saison zu erkennen dass man es finanziell nicht packt und die Leute nicht mehr einsetzt. Und dann schreiben sie, wir ringen mit eigenen Jungs. Das war in der Saison 22/23 so und auch 23/24. Dennoch hat die sportliche Leitung versuch mehrere Deutsche Ringer nach Adelhausen zu holen, obwohl man 22/23 nicht finanzieren konnte, aber Gier frisst Seele auf, die Ringer sind ungeachtet der Vorgeschichte immer wieder zum Dinkelberg gewechselt. In der letzten Saison die Posse mit der Wettbewerbsverzerrung. Dann der auch in der PM mitgeteilte "freiwillige" Abstieg in die zweite Liga. Tenor: Wir könnten auch drinbleiben, aber für die Jugend gehen wir runter. Und jetzt der erneute Rückzug nach einem halben Jahr nach Ende der Saison. Das ist eine Blaupause wie man einen Sportverein als Funktionär zugrunde richtet. Diese Kritik müssen sie aushalten. Damit hat der DRB nichts zu tun. Schade für die Ringer aus der eigenen Jugend. Um sie tut es mir leid.
  4. joaalen

    SC Siegfried Kleinostheim 21/22

    Weil es in Mainz anscheinend keinen Bundesligaverein gibt, der Jugendlichen Ringsport anbietet. Glücklicherweise kann er nach Kleinostheim fahren.
  5. joaalen

    Olympia 2024 Quali/Vorbereitung

    Das ist nicht richtig. Ich hab nichts gegen Schorndorf. Viele der Sportler mag ich sehr gerne. Agca, jello, Scarpello, Ustaev. Ich gönne jedem Einzelnen auch den Erfolg. Ich würde auch Schorndorf den Erfolg gönnen und natürlich könnt ihr Stolz sein auf das Erreichen des Finales. Aber ihr müsst euch doch aus selbst reflektieren können. Wenn man viel Geld ausgibt, kann man sicher auch mal ins Finale einziehen, dann muss man aber auch in der Lage sein den Titel zu holen. Gegen Mainz, die mit Sicherheit einen deutlich geringeren Etat haben zu verlieren war schon nicht gut. Aber in gegen Burghausen in diesem Jahr mit eurem Kader nicht weiter zu kommen ist schon enttäuschen, oder nicht? Wen wollt ihr denn noch kaufen? jetzt holt ihr Kuramagomedov zurück, den ihr vor 3 Jahren fortgejagt habt. Warum war er bei euch nicht so erfolgreich, bei den Trainern, die Jello Olympiareif gemacht haben? Auch Burghausen gibt sehr viel Geld aus, aber die haben was auf dem Kasten. 5 Titel. Wenn man man schon Geld ausgibt, dann muss was dabei rausspringen. Also alle die Schorndorfs Weg kritisch sehen, als Hater zu beschimpfen finde ich gelinde gesagt Mädchenhaft. Wobei ich da wahrscheinlich die Mädchen beleidige. @Wrestler23 auf jeden Fall kannst du stolz auf deine Mannschaft sein. Aber ich kann sie doch kritisieren und sagen mit der eingesetzten Kohle muss die Meisterschaft drin sein. Und gegen Burghausen auszuscheiden und zu sagen, es ist keine Schande... ist es auch nciht. Aber auch keine Leistung. @kraftakt Ist das jetzt der große Erfolg aus Schorndorf nur weil Jello die Quali geschafft hat? Dann müsste Schifferstadt heute noch feiern und Musberg ebenso. Die haben nämlich Edelmetalle geholt. Also bei mir ging es ja auschließlich um die Erfolge in der Bundesliga. Und was leistest du denn, dass du hier so rumbellst. Aber gut, getroffene Hunde bellen halt. @anko68 wie alt bist du? 5 ? Hater? also Junge werd mal erwachsen.
  6. joaalen

    Olympia 2024 Quali/Vorbereitung

    Herzlichen Glückwunsch für diesen sinnlosen Kommentar. Die meisten Kommentare hat sich Schorndorf redlich erarbeitet und bekommt sie zurecht. Fast jedes Jahr die Mannschaft austauschen, anderen Vereinen die Ringer abschwätzen und den Kader aufblähen ohne Sinn und Verstand, sinnlose Proteste, Ringer die Geschichte mit Mosebach und Hösbach, Schlägerei von Ringern und Trainern und vieles was ich nicht aufzähle, alle negativen Kommentare hat sich der Verein selbst zu schulden kommen lassen. Und ich bin überzeugt, bei der sportlichen Führung des Vereins wird es dabei bleiben, dass man kein Meister wird. Und falls doch, dann werde ich mich bei dir entschuldigen und sagen, du hast recht gehabt und ich habe mich geirrt. Über Jello Krahmer brauchen wir aber nicht reden. Er ist ein toller Sportler und hat sich die Quali verdient. Auch bei gutem Losglück kann man scheitern. Ich hoffe er hat erneut Losglück und hat Erfolg in Paris. Ich wünsche es ihm sehr.
  7. joaalen

    ASV Schorndorf 21/22

    für die Bundesliga ist Siyar ein ganz passabler Ringer. Vor allem als Deutscher und mit 1 Punkt. Aber international? das ist doch Käse. Da müsste man richtig viel investieren mit einem Job in Förderung, wo er nicht arbeiten musss (Bundeswehr, Polizei oder ähnlichem) damit er durch Training wieder auf ein entsprechendes Leistungsniveau kommt. Und wäre er dann überhaupt in der Lage international was zu reissen? Der DRB kriegt es ja nicht mal gebacken ihre guten Leute richtig zu fördern, da glaube ich kaum, dass ausländische Ringer da bevorzugt werden? Was ist mit Papi? Der Deutsche Pass hat er auch bekommen um für die Nationalmannschaft zu ringen. Und? Das ist doch eigentlich ein Schlag ins Gesicht derer, die sich seit Jahren abmühen, integrieren und dennoch keinen Pass bekommen. Clarke sehe ich da noch anders. Ich denke, wenn er gut genug für die USA gewesen wäre, hätte er sich nicht für Deutschland entschieden. Ich hoffe trotzdem, dass er was erreichen kann. Ich glaube zwar nicht, da er gegen Leute wie Dudaev Chancenlos war. Und gegen andere gute Ringer hat man ihn dann nicht mehr eingesetzt. Also was Siyar betrifft: Für Schorndorf top, top, top. 1 Punkt - Deutscher. Gegen die meisten Deutschen gewinnt er. Ausländer wird schwer. Gegen Thiele verliert er aktuell. International sehe ich ihn viel schwächer, aber das kann Schorndorf ja egal sein.
  8. joaalen

    Birtat Bundesliga Saison 24/25

    Hey Leute, die Punkteregelung war ok, hatte aber ihre Schwächen, weil sie Ringer demotiviert hat an Meisterschaften teilzunehmen, da ihre Punkte steigen (wenn sie den Verein wechseln). Oder, dass die Punkte bei langer Vertragstreue auf ein Minimum sinken. Aber im Grunde war sie stimmig. Dann hat man die Punkte abgesenkt, die Eigengewächse rausgerechnet, Medaillen für Jugendringer/innen dazu gerechnet und rausgekommen ist ein kompletter Schwachsinn, den kaum einer versteht. Wo ist denn der Wunsch vom @DRBPräsident geblieben, der sich ein Finale mit den besten Ringern gewünscht hat? Nach seinem Kommentar hätte man denken können, die Punkteregelung wird abgeschafft - Sie ist noch unsinniger geworden. Ich weiß auch gar nicht, ob er überhaupt was verändern kann in der Bundesliga. Aber sie ist nun mal das Aushängeschild des deutschen Ringsports. Das ist das Fundament, auf dem das Interesse an dem Sport geweckt und die Jugend motiviert wird. Die Bundesliga ist das Instrument für die Wahrnehmung unseres Sports in der Öffentlichkeit , für die Medien usw. Jetzt rüsten Vereine wie ASV Schorndorf, SC Kleinostheim, KSC Hösbach und Wacker ohne Ende auf, als ob es für den Titel eine Prämie geben würde. Das Argument, das man ja trotz der vielen Verpflichtungen nur 10 Ringer pro Kampfabend bezahlen muss ist so irreführend und falsch, dass auch nur die dümmsten Anhänger diese Rhetorik hier wiedergeben. Wechselgebühren, Mindesteinsatzzusagen und Pauschalzahlungen werden verheimlicht. Kein Ringer unterschreibt für 1-2 Kämpfe. Eigentlich ist es egal, dass diese Verein durch ihr Tun irgendwann wie Nendingen, Ispringen, Aalen, Schifferstadt oder auch Weingarten für lange Zeit aus der Bundesliga verschwinden, sie schaden damit aber der Bundesliga immens. Und dem Sport auch. Welcher Nachwuchsringer bekommt denn wirklich noch eine Chance in der Liga? Hösbach wird oft als Vorbild gezeigt, aber warten wir mal ab, welche Chancen sie in der kommenden Runden haben werden. Aber wo sind denn die Nachwuchsringer von Burghausen, Kleinostheim und Schorndorf? Durch die Ur-Punkteregelung war ein Team wie KSK Neuss dank ihrer hervorragenden Jugendarbeit konkurrenzfähig. Aber durch die Neuregelung kämpfen sie nur noch um den Abstieg, Am Ende wird Wacker wieder Meister. Sie sind einfach die Cleversten im Management.
  9. joaalen

    Info

    Hallo Roman, das stimmt. Ihr seid da professionell. Wenn ihr merkt, dass einer nicht mehr die Leistung bringt, dann trennt ihr euch. Das war bei Peker ja auch, der nach dem Jahr bei euch in Lichtenfels untergegangen ist. Nur bei Davidovi habt ihr lange festgehalten aber nach der Änderung der EU/N Regel werdet ihr da auch nachbessern. Ihr habt für mich in den letzten Jahren am besten gescoutet in der Liga.
  10. joaalen

    Info

    Finde ich von der Türkei auch nicht richtig. Die haben genug eigene Talente. Wie willst du das denen erklären, dass sie sich motiveren sollen, wenn du einfach einen "kaufen" kannst.
  11. joaalen

    Info

    ist das nicht das Phantom? der Erdogan? der hat doch in Burghausen gerungen und am Ende nur noch hoch verloren? Gimry und Ali sagen mir nichts. leider. da kenne ich mich nicht so gut aus. Aber aktuell ringt die Türkei nur mit einheimischen. Aber du hast recht, was die Förderung und Vorbereitung trifft. Aktuell haben wir mit mit Ibaev, schwarz und Wagner Topleute im Greco. Im Freistil sehe ich die leider nicht. Und das Deutschland Russen einbürgert um Medaillen zu holen glaube ich auch nicht, denn dafür hat der Verband einfach zu wenig Geld und Anreize für die Jungs.
  12. joaalen

    Info

    Grundsätzlich würde ich gerne mit euch diskutieren, was ihr über diesen Wettbewerb der Nationenwechsel denkt. Albanien, Ungarn, Bulgarien, Moldawien, Serbien, Aserbaidschan (und wahrscheinlich andere) statten russische Ringer mit ihren Pässen aus und schicken sie dann auf die Wettbewerbe. Die Türkei hat aktuell die Greco und die Freistilwertung bei der EM gewonnen und wenn ich mich nicht irre nur mit eigenen Ringern. Ich glaube Selim Yasar war der letzte den die Türken eingebürgert hatten um für sie zu ringen, oder gibt es noch andere? Mit Clarke, kann ich mich absolut identifizieren, er ist für mich 100% berechtigt für unsere Nationalmannschaft zu starten, er hat deutsche Wurzeln. Genauso wie Ibaev, Ustaev, Scarpello und andere die hier teilweise geboren sind oder über mehrere Jahre leben und integriert sind (Papi habe ich nicht so gesehen, er wurde eingebürgert für die Unterstützung für Stäbler und das reicht für mich nicht) Aber kann man sich als normaler Fan mit kurzfristig eingebürgerten Russen oder anderen internationalen überhaupt identifizieren oder sich über die Medaillen freuen? Den Funktionären ist das scheissegal, ist mir bewusst. Aber die Entwicklung gefällt mir gar nicht. Denn dann wird es für uns noch schwieriger, mit unseren bescheidenen Mitteln Erfolg zu haben, wenn auch nicht Ringernationen plötzlich irgendwelche Asse einbürgern. So macht man mMn den Sport kaputt. Im Fußball geht das doch auch nicht mehr, wenn man mal für die A-Nationalmannschaft gespielt hat.
  13. joaalen

    Info

    Das wird auch nach dem Training gemacht oder die Ringer versuchen die anderen abzuwerben. Ganz normaler Vorgang. Das Statement kommt nur deshalb, weil sich einige Vereine beschwert haben, dass Ihre Ringer in diesen Stützpunkttraining abgeworben werden. Und die Verantwortlichen wollen sich mit diesem Statement davon distanzieren. Die Vereinsvertreter sollten mit dem Mist aufhören, für den Weggang ihrer Ringer den Verband oder die Stützpunktorte Verantwortlich zu machen. Die meisten Ringer ringen nicht für ihren Verein sondern für Kohle. Und wenn einer bisschen mehr bietet für den einzelnen Kampf, dann gehen sie. Egal wo sie trainieren. Dafür muss man nicht zum Stützpunkttraining. Ringer sind heute überall erreichbar (Facebook, Instagram)
  14. joaalen

    KSC Hösbach Vikings 19/20

    So @anko68. dein Kommentar spiegelt wie immer dein Niveau wider. Dein Siyar ist ja kein Unbekannter und wie man in den Wald reinruft, so schallt es eben auch heraus. Und willst du jetzt bestreiten was ich geschrieben habe? Der Siyar ist doch nicht bei euch, weil du dich persönlich um ihn kümmerst oder die anderen Vereine so böse sind. Wenn morgen Hösbach 500 Tacken mehr auf den Tisch legt, dann ringt er wieder für die. Wir warten mal ab, wenn er den N6 Status hat, bzw. Deutscher wird.
  15. joaalen

    KSC Hösbach Vikings 19/20

    Hate-Speech Ernsthaft jetzt? Anko schreibt halt die Fressse, aber ich benutze Hasssprache.. Ihr Schorndorf-Fans tickt einfach anders

×