Jump to content
Ringertreff.de

joaalen

Mitglieder
  • Content Count

    1,137
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    71

joaalen last won the day on November 25 2020

joaalen had the most liked content!

About joaalen

  • Rank
    3. Olympiasieger

Profile Information

  • Verein
    -

Recent Profile Visitors

1,371 profile views
  1. joaalen

    Wechselbörse 2021/2022 Bundesliga

    Darknight, kannst du das bestätigen? Angeblich sollte ja auch Lehr wechseln? (nicht zu Nackenheim) Dann wäre ja Köllerbach blank?
  2. joaalen

    N6 / deutsche Ringer gesucht

    sensationell Viel Erfolg.
  3. joaalen

    Wechselbörse 2021/2022 Bundesliga

    Bin nächste Saison auf Kl'Ostheim, Burghausen, Mainz und Schorndorf gespannt. Und ob Heilbronn zurück kommt.
  4. joaalen

    Wechselbörse 2021/2022 Bundesliga

    Und was ist mit den Ambitionen von Nackenheim? Cengiz hatte sich doch dieses Jahr schon zum Favoritenkreus der Finalisten gezählt. Das hatte er bei Oli Hassler gesagt glaube ich. Backen die jetzt kleinere Brötchen?
  5. joaalen

    Wechselbörse 2021/2022 Bundesliga

    Ich dachte, Siyar wechselt nach Kl'Ostheim? Ist Demir nur ein Wunsch oder Fix? Also die Mainzer und die Nackenheimer scheinen ja richtig loszulegen. Dudarov eine Top Verpflichtung für Mainz (sollte sie stimmen). Besser als Deml auf jeden Fall. Siyar ebenfalls top für Nackenheim, dann ersetzt Ferdinand den vermeintlich gewechselten Dudarov in 98fr. Siyar dann 130gr. In der Rückrunde Ferdinand dann 130fr? Macht Sinn, dann kann Azizli als N eingesetzt werden. (Mit Siyar zusammen geht nicht). Aber Siyar eigentlich Freistiler. Demir wäre top, aber jetzt nach dem Wechsel hat er 2 Punkte statt 1 in Nackenheim (Kaderinger oder?) Verlust für Köllerbach. Das kann ich eigentlich gar nicht glauben.
  6. joaalen

    DRB goes Future

    Ja okay, wenn dir das reicht, verstehe ich deine Argumentation. Ich sehe das anders. Bezüglich dem Thema Bälle und Fritz Keller: Da haben wir Journalisten, die entsprechen und ausreichend recherchiert und die Fans informiert haben. Da wird sich mit den Kandidaten und ihren Themen intensiv auseinandergesetzt und berichtet. Da gab es eine Reihe von Berichten und Themen dazu. Aber das nur am Rande.
  7. joaalen

    DRB goes Future

    Also, im flache Bälle spielen scheinst du ja eher Zuhause zu sein. Deine Meinung gefällt mir nicht und das kann ich auch sagen. Aber sie gefällt mir nicht deshalb nicht, weil ich deine Meinung nicht gut finde, sondern weil du einfach jemandem die Eignung für das Amt absprichst, weil er noch andere Aufgaben wahrnimmt. Das macht der Herr Johann doch auch? Da sagst du nichts. Her Johan sucht doch auch die Öffentlichkeit? Entgegen deiner Ansicht muss ich deine Meinung auch nicht akzeptieren. Weder musst du meine Beiträge kommentieren noch habe ich darum gebettelt. Das ist die gleiche Arroganz, die mir in deinem Kommentar vorhin schon missfallen hat. Du bist hier derjenige der persönlich wird. Ich habe das Interview von Herrn Nettekoven nicht gesehen aber es ist doch klar, dass in de Regel niemand für so ein Amt kandidiert, der sonst auch Öffentlichkeitsscheu ist? Ich habe eine Diskussion eröffnet und hoffe, dass sich Leute, die mehr Informationen haben mit mir teilen. #drbgoesfuture ist nicht nur an die Wahlleute gerichtet, sondern an die Öffentlichkeit. Sonst bräuchte man auch keine solche Öffentlichkeit. Insofern kann man, wenn jemand so die Öffentlichkeit sucht (um mal dein Speech zu nutzen), das auch hinterfragen. Lass uns einfach sachlich bleiben. Mayenschein macht eigentlich einen guten Eindruck. Und einen hauptamtlichen Präsidenten fände ich auch besser, aber das schafft man wohl finanziell nicht.
  8. joaalen

    DRB goes Future

    Was ist das denn für eine Aussage? Die stellen sich doch zur Wahl und werben damit transparent zu sein. Will man denn die Katze im Sack kaufen? Und dass Herr Nettekoven genügend Aufgaben hat und deshalb seine Energien lieber woanders einsetzen sollte ist gelinde gesagt eine Frechheit. Herr Johann ist doch Arzt, ich glaube nicht, dass er viel weniger Aufgaben hat. Wir sollten nicht auf dieser Ebene diskutieren. Dann sollten wir lieber jemanden nehmen der aktuell ohne Arbeit ist. Der hat dann mehr Zeit oder was?
  9. joaalen

    DRB goes Future

    Da es aktuell in der Bundesliga keine richtigen Themen mehr gibt und es auch auf internationaler Ebene tote Hose ist, finde ich, sollten wir uns über #drbgoesfuture unterhalten. Ich habe mir das lange angeschaut und ehrlicherweise auch irgendwann ignoriert, dass immer wieder irgendwelche "prominente" Namen und Bilder und ein paar reißerische Sprüche vorgestellt werden. Es schmeichelt den Personen sicher, aber was genau sind Ihre Aufgaben? Nur repräsentativ oder wirken sie aktiv mit? Mit Florian Geiger ist ihnen ein guter Coup gelungen, der Mann scheint einen guten Job zu machen (hat er in meinen Augen zumindest bis jetzt gemacht). Die anderen Personen sind natürlich auch interessante Persönlichkeiten, deren Tätigkeitsfeld sich mir noch nicht erschließt. Bei Florian Geiger ist das anders, er wird wahrscheinlich seinen Job behalten. Ich möchte nicht zu kritisch mit ihnen sein, bisher ist mir das jedoch nur viel zu heiße Luft. Die anderen DRB Präsidumsanwärter-Kandidaten sind allerdings irgendwie noch gar nicht in Erscheinung getreten (oder ich habe nichts mitbekommen) Zu den vorgestellten Personen von #drbgoesfuture steht nur ein schlauer Spruch, sonst aber nicht was sie genau tun sollen. Oder der letzte Eintrag mit dem Sportler im Mittelpunkt? Da hätte man doch zumindest einen kleinen Text dazu schreiben können. Was genau wollen die damit sagen? Das alles allein erscheint nur Plakativ. Man will viel zeigen aber ohne richtigen Content ist das alles zu wenig. Das Thema Ressortvorstellung Bundesliga ist das Einzige, wo man versucht hat, ein Konzept vorzustellen. Das ist aber leider auch nur stichpunktartig geschehen und nicht konstruktiv. Vielleicht hat man Angst, die anderen könnten ihre Ideen übernehmen und will deshalb noch nicht nach vorne preschen, aber transparent ist das sicher nicht. Ich möchte hier festhalten: Ich kenne Herrn Johann nicht persönlich. Ich habe nur Gutes über ihn gehört. Vielleicht ist das wirklich einer, der dem Ringsport an der Spitze gut tut. Dennoch, auch wenn es in meinen Augen viel zu wenig ist und kaum Inhalt hat und zu reißerisch ist: Sie sind leider die Einzigen die was machen und sich bemühen sich vorzustellen. Wenn das schon ausreicht um den Ringerverband zu übernehmen, ist mir das zu wenig. Was denkt ihr über #drbgoesfuture (Bitte nicht die Hoffnung aufzählen, dass nur Werner weg muss und es egal ist wer kommt) Vielleicht wisst ihr ja mehr darüber und etwas über die anderen Kandidaten.
  10. joaalen

    Wechselbörse 2021/2022 Bundesliga

    @KleinOstheimer Ich glaube schon, dass @hannipal ziemlich viel Ahnung hat. Das das Gros der deutschen Spitzenelite (Stechle, Fallacara, Bolaghi, Eisele, Diehl, Stark, Zirn) zu euch wechselt, weil bei euch die Stimmung prima ist und ihr euch mehr um die Ringer kümmert ist eher Wunschdenken. Ganz klar, dass diese Jungs nicht zu euch wegen der guten Luft gewechselt sind. Ich glaube jeder hier hat irgendwelche Informationen über Gelder die an Ringer bezahlt werden. Aber es gehört nicht hierher, Zahlen zu nennen. Und ich finde auch, ihr solltet dazu stehen, wenn ihr eine solche Ansammlung von deutschen Spitzenringern holen könnt. Die Ansammlung bei euch ist schon gravierend. Anscheinend macht ihr einen guten Job. (Bis auf diese Croundfundig, das fand ich nicht gut, das habe ich ja auch geschrieben). Man muss nur aufpassen, denn am Ende zählt immer noch, was hängen bleibt. Siehe Nendingen, Weingarten und auch der Wacker Burghausen (wobei die von de Stadt extrem gesponsert werden, was ja ein unglaublicher Wettbewerbsvorteil ist - Die bekommen laut dem Bürgermeister von der Stadt teilweise mehr Geld, als einigen Vereinen als Etat zur Verfügung steht) All diese Vereine haben trotz ihrer Erfolge keinen Profit erzielen können, am Ende sind die Ringer zu einem Verein weitergezogen, der mehr oder gleich bezahlt. Auf Hannipal einzudreschen, als ob der keine Ahnung hat, ist schlicht unfair. Denn er hat absolut recht.
  11. joaalen

    Info

    Jetzt mal ohne Mist und Polemik. Warum wird die Bundesliga abgesagt aber solche Turniere finden statt? Das Infektionsgefahr für die Sportler, Kampfrichter und Veranstalter ist doch hier nicht geringer? Grundsätzlich war ich für die Fortführung der Liga. Respektiere aber die Entscheidung der jeweiligen Vereine, die vermeintlich zum Schutz ihrer Ringer die Liga beendet haben. Warum dürfen dann die Kaderringer nun ein solches Turnier absolvieren? Und auch hier im Forum sieht es so aus, dass es für einige Mitglieder anscheinend nur solange hohe Priorität hatte, bis die Bundesliga abgebrochen wird. Merkwürdig. Denn das Infektionsrisiko ist das Gleiche bei so einem Turnier. Wahrscheinlich sogar höher.
  12. joaalen

    Info

    Wow, 3 Stunden alt der Post und immer noch kein Shitstorm? Die haben gerungen, trotz Pandemie? OH Gott, oh Gott.. Wo bleibt die Fürsorgepflicht für die Ringer und Kampfrichter???
  13. joaalen

    Saison 2020/2021

    @SilverFlo Jetzt wart halt ab und schau wie sich das entwickelt. Wir können da eh nichts tun. Alerdings, und das möchte ich hier festhalten, finde ich es überhaupt schwachsinnig, dass die Vereine überhaupt Gelder an die UWW bezahlen müssen, vor allem solche horrenden Summen. Es gibt überhaupt keinen Grund dafür denke ich. Der Weltverband kassiert einfach nur ab.Die Vereine bekommen keinen Gegenwert für diese gezahlten Lizenzgebühren. Keine Fernseheinnahmen oder sonstige Gelder. Der DRB und die Vereine haben jetzt Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wie man das im nächsten Jahr oder in den nächsten Jahren verhindern kann. Das ist eine der dringendsten Aufgaben in meinen Augen. Warum füttert man den Weltverband mit solch unsinnigen Unsummen an Geldern die die Vereine aufbringen müssen. Die Vertreter des Liga Ausschusses müssen sich zwingend mit dieser Thematik beschäftigen. Dass jeder Verein umgerechnet 15000 bis 20.000 Euro an den Weltverband zahlt, ist schlicht pervers. Ich kenne nicht den Grund, warum das so ist. Vielleicht kennt sich ja einer von euch aus. Aber bitte nur antworten wenn es keine populistische AntiDRBstimmung beinhaltet. (bitte keine DRL Thematik) Ich würde dazu gerne mehr erfahren.
  14. joaalen

    Saison 2020/2021

    Dann haben die eben Pech gehabt. Wussten ja vorher, dass es nur verrechnet wird, oder..
  15. joaalen

    Saison 2020/2021

    @Ducati900 Ja was soll der DRB denn noch machen??? Nach der Revolution der Vereine haben die sich doch wirklich geändert und gewandelt. Die Vereine wurden mehr einbezogen, ein Ligaausschuss mit vereinsvertretern gegründet, die Vereine werden immer mehr in die Entscheidungen miteinbezogen. Und das nun nicht seit gestern sondern seit ein - zwei Jahren. Irgendwann muss dieser Neuanfang auch mal anerkannt werden. Es geht nur zusammen. Also in diesen Sinne, euch allen ein schönes Wochenende

×