Jump to content
Ringertreff.de

Wieland

Mitglieder
  • Content Count

    519
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    32

Wieland last won the day on August 23 2017

Wieland had the most liked content!

4 Followers

About Wieland

  • Rank
    3. Weltmeister
  • Birthday May 10

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Karlsruhe
  • Interests
    Musik hören, Konzerte besuchen, Sport treiben, Sportveranstaltungen besuchen, Reisen in ferne Länder, Theater- und Kinobesuche, gepflegt Essen gehen.
  • Verein
    SV Germania Weingarten

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wieland

    Info

    Nach deiner Version würde der passive Greco-Ringer noch durch die angeordnete Bodenlage belohnt, wenn er 30 Sekunden Zeit bekäme, um Punkte zu erzielen. Das würde die starken Kämpfer am Boden geradezu ermutigen, im Stand passiv zu ringen, um dann in der Bodenlage die Chance zu bekommen, den Gegner zu drehen oder auszuheben. Wenn hingegen im umgekehrten Fall der aktive Ringer seinen Gegner in die Bodenlage zwingt und diesen Vorteil nicht in Punkte ummünzen kann, würde der verteidigende Gegner noch für seine passive Ringweise mit einem Punkt belohnt werden. Die zuletzt beschriebene Regel gab es übrigens bereits einmal und wurde wieder abgeschafft, da dies auch nicht der Weisheit letzter Schluss war.
  2. Wieland

    Info

    https://unitedworldwrestling.org/article/new-weight-categories-2018-host-cities-among-wrestlings-bureau-announcements http://www.faz.net/-gtl-913q7?GEPC=s13
  3. Wieland

    WM 2017 in Paris

    Nachdem die russischen Griffkünstler im griechisch-römischen Stil nicht wie gewohnt überzeugt haben und wenn man weiß, dass das Wort russischer Verbandsfunktionäre großes Gewicht hat, gehe ich fest davon aus, dass die angeordnete Bodenlage wieder eingeführt wird, möglicherweise dann eben in abgewandelter Form! Russland wurde zwar fast erwartungsgemäß Sieger in der Nationenwertung, aber dennoch ist die Ausbeute mit 2 x Silber und 2 x Bronze verhältnismäßig bescheiden ausgefallen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Russland jemals zuvor ohne WM-Goldmedaille im Greco-Ringen blieb!
  4. Wieland

    WM 2017 in Paris

    Schwarzmaler und Immer-alles-schlecht-Redner würden sagen, dass eine WM im nach olympischen Jahr nicht die ganz große Bedeutung hat, da viele Nationen zum Teil erstmals neue Athleten auf der Weltbühne einsetzen. Noch größere Skeptiker verweisen wahrscheinlich darauf, dass zwei Medaillen in nicht-olympischen Gewichtsklassen gewonnen wurden. Dem entgegnen wir, dass das absoluter Blödsinn ist, denn ein WM-Titel, gleich ob im vor- oder nach olympischen Jahr errungen, ist nur noch durch einen Olympiasieg zu toppen. Außerdem werden die Gewichtsklassen aller Voraussicht nach zum 01.01.2018 neu geordnet, und dann werden die Gewichtsklassen bis 70 und 80 kg wohl olympisch werden! Deshalb sollten auch alle die erzielten Erfolge der deutschen Sportler gebührend feiern!
  5. Wieland

    DRL Deutsche-Ringer-Liga 2017/2018

    Ich bin zwar ein Gegner davon, alles schlecht zu reden, und gebe gerne zumeist jedem mehr als nur eine Chance, aber die Vergangenheit hat gelehrt, dass mit der jetzigen DRB-Führung wohl kaum ein Konsens erzielt werden kann. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen und überraschen. Man sollte jedoch nicht dem Irrglauben unterliegen, dass mit der vermeintlichen baldigen Rückkehr an den Verhandlungstisch viel erreicht sei, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die verbohrten Sturköpfe beim DRB für jedes auch noch so vernünftig vorgetragene Argument der DRL-Vereinsvertreter zugänglich sein werden und vom eingeschlagenen Kurs abrücken werden, wenngleich ich es mir zum Wohle des Ringkampfsports in Deutschland wünschen würde. Man müsste es schaffen, persönliche Interessen und Eitelkeiten hinten anzustellen, damit unser geliebter Sport endlich wieder positive Schlagzeilen schreiben kann.
  6. ...und Sandra Paruszewski
  7. Nachstehend die Platzierungen und Ergebnisse beim Pytlasinski/Ziolkowski/Poland Open: https://sportzona.pl/app/events/view/wrestling/1497
  8. Der Finalkampf zwischen Fränky Stäbler und Balint Korpasi endete mit 3:1 Wertungspunkten für den Deutschen
  9. Pytlasinski/Ziolkowski/Poland Open, 98 Greco, Elimination Round: Öhler GER - Radinger GER 4:1 Hassler GER - Grzybicki POL 4:1 71 Greco, Elimination Round: Stäbler GER - Zoidze GEO 3:0 Dag TUR - Badusch GER 5:1 Korpasi HUN - Nowak POL 10:0
  10. Wieland

    Info

    Ich denke, dass es nicht den ganz großen Unterschied ausmacht ob im Ringen nun nur noch 16 anstatt wie bisher 19 bzw. 20 Teilnehmer/Teilnehmerinnen pro Gewichtsklasse zugelassen werden.
  11. Wieland

    Info

    Es geht diesmal weniger um die Streichung der Sportart Ringen aus dem olympischen Programm als vielmehr um die Reduzierung der Teilnehmerzahlen in einzelnen Sportarten. Der Verlust von 56 Startplätzen im Ringen gegenüber den Olympischen Spielen in Rio (344 gegenüber 288 in Tokio) hört sich zunächst einmal sehr viel an, allerdings war klar, dass bei der Zunahme an Entscheidungen (321 gegenüber 306 in Rio) und der Aufnahme neuer Sportarten die Teilnehmerzahlen in manchen Sportarten zwangsläufig gekürzt werden müssen, damit die Spiele nicht ausufern, denn schließlich hat man seitens des IOC immer noch die Ambitionen, das straffe Programm in nur 16 Tagen durchzuziehen. Meiner Meinung nach gehören die Olympischen Sommerspiele schon längst auf drei Wochen verlängert. Des Weiteren wird beabsichtigt, die Frauenquote immer mehr jener der Männer anzugleichen.
  12. Wieland

    Wechsel 2017

    Man könnte in der Hinrunde sogar mit Kapisov RUS 66 FR und Efendiev SRB 75 FR zusammen ringen, ohne dass das Kontingent an N-Ausländern überbelastet wäre. Mit Lupu (N6) 61 GR, Fetzer 71 GR, Stäbler 75 GR, Eisele 86 GR, Kehrer 98 FR und Popp 130 GR käme man auf die ausreichende Zahl von 6 Deutschen, wie von Euch bereits richtigerweise aufgeführt.
  13. Wieland

    DRL Deutsche-Ringer-Liga 2017/2018

    Wie bereits mehrfach und häufig hier diskutiert, ist fast ausnahmslos jeder der Forenteilnehmer davon überzeugt, dass die Etatobergrenze in Höhe von 150.000 € von den Vereinen weder eingehalten wird noch wirksam kontrolliert werden kann. Sollte ein ausgetüfteltes Punktesystem im darauffolgenden Jahr eingeführt werden, geht es vielleicht wieder etwas gerechter zu und die Liga wird dann möglicherweise ausgeglichener sein. Ob dies dann tatsächlich so sein wird, muss sich natürlich erst noch in der Praxis erweisen. In der kommenden Saison 2017/2018 hat sich allerdings leider nicht das Geringste geändert, denn nun haben andere Vereine als die Topclubs der vergangenen Jahre wie Neckargartach, Burghausen, Köllerbach, Adelhausen oder Triberg kräftig aufgerüstet und zahlreiche kleinere Vereine mit einem nicht so großen Geldbeutel werden weiterhin auf der Strecke bleiben, so wie zuvor auch! Ich liebe den Sport Ringen, werde mir aber wahrscheinlich kaum Kämpfe anschauen, zumindest nicht in der DRB-Liga. Das liegt zwar auch ein wenig an der Entfernung, aber vielmehr daran, dass ich DRB-konforme Vereine nicht gewillt bin, durch meinen Eintritt finanziell zu unterstützen, von ganz wenigen Ausnahmen, evtl. ein paar wenige Male Neckargartach, mal abgesehen!
  14. Wieland

    TUS Adelhausen 2019/20

    Rückrunde ist 80FR Du Experte Bist Du Dir sicher, dass Du mit deiner Behauptung Recht hast? Hinrunde: 57 FS, 61 GR, 66 FR, 71 GR, 75 FS, 75 GR, 80 FS, 86 GR, 98 FS, 130 GR Rückrunde: 57 GR, 61 FS, 66 GR, 71 FS, 75 GR, 75 FS, 80 GR, 86 FS, 98 GR, 130 FS
  15. Wieland

    EM 2017 Novi Sad

    Den Ukrainer Iurij Shkriuba, der sich in den Repechages gerade mit 11:2 by TF gegen den Aserbaidschaner Niftullayev durchgesetzt hatte, wird Ramsin Azizsir im Kampf um Platz 3 nur schwerlich besiegen können. Vielleicht hat er bis heute Abend wieder genug Körner, die Ihm gegen den Türken Basar hinten heraus gefehlt hatten!?

×