Jump to content
Ringertreff.de

Pierre Schreiber

Mitglieder
  • Content Count

    570
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    35

Pierre Schreiber last won the day on February 3

Pierre Schreiber had the most liked content!

About Pierre Schreiber

  • Rank
    3. Weltmeister

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Verein
    Bezirk VII

Recent Profile Visitors

2,410 profile views
  1. Pierre Schreiber

    KSV Köllerbach 21/22

    Das sind aber schon mal zwei wichtige Stützen
  2. Pierre Schreiber

    Finale: Mainz - Schorndorf

    Fallacara -Scarpello 0:1 Remel-Agca 0:1 Bujashvili-Awtaev 2:0 Michalik-Baldauf 1:0 Shabazyan-Kudrinets 0:4 Dudarov-Aibuev 0:2 Semisorov-Dorn 2:0 Yilmaz-Mukubu 0:1 Lomadze 0:4 Kuramagomedov-Ustaev 3:0 8:13
  3. Pierre Schreiber

    Finale: Mainz - Schorndorf

    Eigenbrodt hat ja grundsätzlich eine angenehme Stimme für so einen Kommentator, aber ich finde auch, dass er oft zu viel redet. In 75 bezeichnet er einen lupenreinen Achselwurf als Durchdreher und dass zwei Beinarbeiten zu DQ führt ist ihm auch neu… Aber was beschweren wir uns: Top Kulisse, spannende Kämpfe, alles offen für den Rückkampf, souveränes Kampfgericht, guter Livestream mit solidem Kommentar, also alles gut.
  4. Pierre Schreiber

    Finale: Mainz - Schorndorf

    Der sehr wahrscheinliche Ausfall von Arnaut für heute trifft Schorndorf natürlich schon, das wäre ein sicherer und vermutlich auch deutlicher Sieg gewesen. Somit sind für mich Cetin, Vangelov und Lomadze drei Ausländer, die ringen werden. Als Schorndorf würde ich den vierten Ausländer in 86 gr bringen.
  5. Pierre Schreiber

    ASV Schorndorf 21/22

    Es gibt auch Vereine wie den KV Riegelsberg, die seit Jahrzehnten zweite Liga ringen (es sei denn, es gibt keine zweite Liga), jedes Jahr sowohl eine Schüler- als auch eine Jugendmannschaft auf der DMM stellen und sich ohne große Allüren selbst als Ausbildungsverein bezeichnen. Ein Verein, der die Spielereien von Ringern wie Cudinovic oder Zarcone nicht mitmacht…es muss nicht immer wie im Fahrstuhl hoch und runter gehen.
  6. Pierre Schreiber

    Finale: Mainz - Schorndorf

    Du musst aus Schorndorfer Sicht die Ausländer dort einsetzen, wo sie gewinnen und Bujashvili ist aus meiner Sicht nicht zu schlagen für Schorndorf. Da würde es schon Sinn machen, Arnaut und Mukubu einzubauen. Lomadze dürfte eh gesetzt sein. Auch Awtaev könnte statt Vangelov eine Option sein. Die Schorndorfer Aufstellung ist echt spannend, da stellt sich die Mainzer Mannschaft schon eher von selbst auf. Aus Mainzer Sicht muss aus meiner Sicht Mänpää ran und Bujashvili sowieso, auch in 86 würde ich einen Ausländer bringen wenn verfügbar. Sleiva macht nur in 71 Sinn.
  7. Pierre Schreiber

    Halbfinale Schormdorf - Burghausen

    Blöd nur, dass die Hand gar kein Kriterium für außerhalb ist…
  8. Pierre Schreiber

    Halbfinale Schormdorf - Burghausen

    Wo genau Scarpello der aktivere war müsste anko68 auch mal genauer erklären…
  9. Pierre Schreiber

    Halbfinale Schormdorf - Burghausen

    Ja ja die lieben Emotionen reduzieren eben bei manchem die Objektivität…
  10. Pierre Schreiber

    SV Wacker Burghausen 21/22

    Das ist ja irgendwie das traurige, dass es erwähnenswert ist, dass (in einem Halbfinale!) kein Kampf abgeschenkt wurde…
  11. Pierre Schreiber

    Halbfinale Asv Mainz vs Kleinostheim

    Als DRB-Vize könnte er zumindest bei Duellen zwischen Kleinostheimer Ausländer gegen Gegners deutschen Nationalmannschaftsringer etwas neutraler sein. Das hat mir bei Kleinostheim gg Burghausen in der Saison auch nicht 100% gefallen, als Leipold zusammen mit Bolaghi kommentiert hat. Aber alles in allem macht das Kleinostheim sehr sehr gut.
  12. Pierre Schreiber

    Saison 23/24

    Absolut richtig. Schau dir mal die Medaillengewinner bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft gestern an. Vier startberechtigte Jahrgänge, beide Stilarten, Qualifikationsturnier für die DM. Und außer Urloffen scheint da bei den Bundesligisten (auch bei den Zweitligisten) rein gar nichts zu gehen. Schorndorf, Red Devils, Adelhausen, Weingarten, Baienfurt, Viernheim usw, wenn unsere Jugendarbeit allein von diesen Vereinen abhängig wären, dann scheint es zumindest in diesen vier Jahrgängen für die Zukunft schlecht auszusehen leider.
  13. Pierre Schreiber

    Halbfinale Asv Mainz vs Kleinostheim

    Da stimme ich dir zu, habe diesen Punkt mal mit einem etwas höheren Kampfrichter besprochen, da hieß es: Es sieht blöd aus, wenn sich das Kampfgericht bei Passivitäten uneinig ist. Der Sinn des 3er Kampfgerichts ist aber natürlich ein anderer.
  14. Pierre Schreiber

    Halbfinale Asv Mainz vs Kleinostheim

    Dieser Argumentation kann man folgen. Wenn in einem Kampf in sechs Minuten weder im Stand noch im Boden eine einzige Aktion passiert, dann muss wohl oder übel das Kampfgericht über Sieg und Niederlage entscheiden. Und wenn ein Weltklassemann mit entscheidendem Gewichtsvorteil über die komplette Kampfzeit weder im Stand noch in zwei Oberlagen etwas Zählbares erreicht, dann darf er sich über die Niederlage nicht zu beklagen, dann ist das einfach zu wenig.
  15. Pierre Schreiber

    Halbfinale Asv Mainz vs Kleinostheim

    Ich finde die Anonymität hier gut und der Diskussion dienlich und möchte es so belassen, zumal bei uns noch nicht alle unterschrieben haben für die kommende Saison… Ich gratuliere Kleinostheim für eine tolle Saison. Sie scheinen ein super Umfeld geschaffen zu haben, der Erfolgshunger scheint geweckt und da wird in den kommenden Jahren noch mehr Euphorie entstehen. Dazu noch der lokale Kontrahent auf Augenhöhe - da geht was! In der Sache von gestern bleibe ich aber dabei: Mit dieser Aufstellung in der ersten Halbzeit kannst du nicht ins Finale einziehen. Es ist mit den Siegen von Eisele und Stechele ja noch gut gelaufen für Kleinostheim. Mir ist auch klar, dass diese Aufstellung mit Blick auf den Mainzer Kader gewählt wurde und dass nicht alle Sportler zur Verfügung standen. Du kennst dich doch in der Regionalliga gut aus: Nimm die 2022er Mannschaften von Weingarten, Aichhalden oder Ehningen. Gegen die liegt die Kleinostheimer Mannschaft von gestern zur Pause hinten und das ist dann halt zu wenig fürs Finale.

×