Jump to content
Ringertreff.de
Griechischringer

Oberliga Württemberg 2024

Recommended Posts

Am 8.2.2024 um 19:40 schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Also in der Verbandsliga gabs keine Mannschaft 2023 mit 10 Eigenen, maximal 8.

Doch gibt es Ksv Winzeln mit 10 eigenen gegen Obereisesheim und die haben gewonnen 22 zu 13.

28.10.2023

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, einen Kampf in der Saison, ich meinte es gibt keine Mannschaft die im Kader nur aus eigenen besteht. Sorry für die unklare Ausdrucksweise.
Ich wollte darauf hinaus, dass im Prinzip alle zwei Ausländer unter Vertrag haben und bei vielen auch noch 1-2 Deutsche von anderen Vereinen ringen.
Das ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel und zwar eben ab Verbandsliga bis Regionalliga von den Bundesliegen gar nicht zu reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb zieh:

Doch gibt es Ksv Winzeln mit 10 eigenen gegen Obereisesheim und die haben gewonnen 22 zu 13.

28.10.2023

 

Die Frage ist, wie man einen "Eigenen" definiert? Jeder der nur in einem Verein gerungen hat? Was ist mit einem Talent das mit 16 in einen höherklassigen Verein wechselt um sich weiter zu entwickeln und dort dann viele Jahre ringt. Ab wann ist er dann ein "Eigener"? Oder wird er es nie? Schwierig...

Ich habe nichts gegen Wechsel, aber wie immer: mit Mass und Ziel. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Wrestler_for_ever:

Die Frage ist, wie man einen "Eigenen" definiert? Jeder der nur in einem Verein gerungen hat? Was ist mit einem Talent das mit 16 in einen höherklassigen Verein wechselt um sich weiter zu entwickeln und dort dann viele Jahre ringt. Ab wann ist er dann ein "Eigener"? Oder wird er es nie? Schwierig...

Ich habe nichts gegen Wechsel, aber wie immer: mit Mass und Ziel. 

 

So ist es. Manchmal ist die Unterscheidung sehr schwierig. Man merkt es aber auch den Mannschaften in der Ober- Regionalliga an. Einige sind homogen zusammen gestellt und man kann sich mit den Sportlern nach den Kämpfen unterhalten. Bei anderen Mannschaften kommen die Ringer Samstags aus dem ganzen (Bundes-) Land angefahren und sind nach dem Kampf wieder weg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt schon.

Wenn jemand mehr als 5 Jahre irgendwo ist, passt das für mich als Eigener.

Ansonsten sehe ich es eher kritisch, vor allem wenn Kampfprämien gezahlt werden die deutlich höher liegen als beim Rest.

Die zwei Ausländerplätze mein ich aber vor allem, die hat doch so gut wie jeder Club ab der Verbands- bis Regionalliga belegt.

Die Märchen vom romantischen Dorfteam mit 10 eigenen Ringern aus der Jugend gibt es auf jeden Fall kaum noch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe es wie folgt:

1. Korb

2. Herbrechtingen

3. Aichhalden

4. Dewangen

5. Ehningen

6. Fellbach

7. Neckarweihingen

8. Dürbheim

9. Ebersbach

 

Für mich sind Herbrechtingen und Aichhalden noch die großen Fragezeichen. Hier wird sich denke ich am Kader noch was tun. Dewangen wird ungefährdet in der oberen Hälfte landen, sofern sich keiner verletzt. Ehningen zwar mit Neuzugang im 66, allerdings mit schmerzhaften Abgang. Fellbach nach Abgang von Familie Wahl und Timofeev schwierig einzuschätzen und deutlich geschwächt. Klare Schlusslichter erneut Dürbheim und Ebersbach für mich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Griechischringer:

Sehe es wie folgt:

1. Korb

2. Herbrechtingen

3. Aichhalden

4. Dewangen

5. Ehningen

6. Fellbach

7. Neckarweihingen

8. Dürbheim

9. Ebersbach

 

Für mich sind Herbrechtingen und Aichhalden noch die großen Fragezeichen. Hier wird sich denke ich am Kader noch was tun. Dewangen wird ungefährdet in der oberen Hälfte landen, sofern sich keiner verletzt. Ehningen zwar mit Neuzugang im 66, allerdings mit schmerzhaften Abgang. Fellbach nach Abgang von Familie Wahl und Timofeev schwierig einzuschätzen und deutlich geschwächt. Klare Schlusslichter erneut Dürbheim und Ebersbach für mich.

 

Wer ist der schmerzhafte Ehninger Abgang?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Griechischringer:

Sehe es wie folgt:

1. Korb

2. Herbrechtingen

3. Aichhalden

4. Dewangen

5. Ehningen

6. Fellbach

7. Neckarweihingen

8. Dürbheim

9. Ebersbach

 

Für mich sind Herbrechtingen und Aichhalden noch die großen Fragezeichen. Hier wird sich denke ich am Kader noch was tun. Dewangen wird ungefährdet in der oberen Hälfte landen, sofern sich keiner verletzt. Ehningen zwar mit Neuzugang im 66, allerdings mit schmerzhaften Abgang. Fellbach nach Abgang von Familie Wahl und Timofeev schwierig einzuschätzen und deutlich geschwächt. Klare Schlusslichter erneut Dürbheim und Ebersbach für mich.

 

Ähnlich wie in der Verbandsliga mit Sulgen sehe ich Korb in der Oberliga als Maß aller Dinge. Ich habe mich im letzten Jahr schon gewundert, wie man mit so einer Mannschaft nicht aufsteigen konnte. Dieses Jahr nochmals deutlich stärker. Falls die Abgänge in Fellbach stimmen, für mich ein klarer Abstiegskandidat. 

Stiffel zu Ehningen würde natürlich sehr gut  passen. Der Neuzugang eigentlich für eine Ausländer Position zu schwach, wenn man bedenkt, dass sie Moroz verlieren. In Aichhalden kommt wohl auch noch was. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fachsenfeld/dewangen wird noch was kommen, die ringen ganz oben mit. Ehningen kommen auch noch 2-3 Neue. Moroz wurde nur gehen gelassen, weil man Ersatz hat. 

Nachdem Fellbach nun Alnisani doch nicht bekommen hat wird es oben im FS doch enger. Dazu die Abgänge der Wahls. Allerdings ist auch Moritz Wahl weg?  Geht evtl. auch wo ganz anders hin, da er ja auch am Bodensee ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×