Jump to content
Ringertreff.de
Dark Moderator

Birtat Bundesliga Saison 24/25

Recommended Posts

Prinzipiell eine gute Idee. Nur dass dies die Bundesligisten mehrheitlich nicht wollen. 

Du bekommst keine 10 Teams zusammen und das vor allem nicht dauerhaft. Ringen macht nur Spaß, wenn man ab und an auch mal gewinnt. Und mit durchschnittlich 300 Zuschauern kannst du auch keine Unsummen am Werbemarkt oder TV erzielen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb i wois wer:

Prinzipiell eine gute Idee. Nur dass dies die Bundesligisten mehrheitlich nicht wollen. 

Du bekommst keine 10 Teams zusammen und das vor allem nicht dauerhaft. Ringen macht nur Spaß, wenn man ab und an auch mal gewinnt. Und mit durchschnittlich 300 Zuschauern kannst du auch keine Unsummen am Werbemarkt oder TV erzielen. 

Es hätte auch mit der DRL funktioniert, wenn beide Seiten an einem Strick gezogen hätten -  an einer Seite und nicht jeder an der anderen.
Geht nicht, geht nicht...man muss es versuchen. Was in den letzen Jahren passiert ist, ist die ein oder andere kleine Veränderung, nur dass etwas gemacht ist, aber sich richtig mal auf die Hinterbeine gestellt hat sich der DRB nie. Aber auch klar, das Interesse des Verbandes an der Bundesliga ist auch nicht hochgenug.

Ich bin der Meinung, dass man 6-8 Teams zusammen bekommen wird. Und wenn nicht, dann muss man eine Budgetbegrenzung und noch viel mehr Auflagen machen, dass die Vereine die derzeit sinnfrei ihr Geld raushauen, es richtig trift.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Seppi:

Es hätte auch mit der DRL funktioniert, wenn beide Seiten an einem Strick gezogen hätten -  an einer Seite und nicht jeder an der anderen.
Geht nicht, geht nicht...man muss es versuchen. Was in den letzen Jahren passiert ist, ist die ein oder andere kleine Veränderung, nur dass etwas gemacht ist, aber sich richtig mal auf die Hinterbeine gestellt hat sich der DRB nie. Aber auch klar, das Interesse des Verbandes an der Bundesliga ist auch nicht hochgenug.

Ich bin der Meinung, dass man 6-8 Teams zusammen bekommen wird. Und wenn nicht, dann muss man eine Budgetbegrenzung und noch viel mehr Auflagen machen, dass die Vereine die derzeit sinnfrei ihr Geld raushauen, es richtig trift.
 

Sehe zur Zeit nur etwa 4-5 Vereine (maximal), die evtl. in einer Profiliga mitmachen würden...

Budgetbegrenzung gab es schonmal. Ist leider nicht effektiv zu kontrollieren...

Man könnte evtl. die Zahl der Bundesligalizenzen für Sportler reduzieren. Dann gäbe es zumindest nicht mehr diese Riesenkader mancher Vereine...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Klausen:

Sehe zur Zeit nur etwa 4-5 Vereine (maximal), die evtl. in einer Profiliga mitmachen würden...

Budgetbegrenzung gab es schonmal. Ist leider nicht effektiv zu kontrollieren...

Man könnte evtl. die Zahl der Bundesligalizenzen für Sportler reduzieren. Dann gäbe es zumindest nicht mehr diese Riesenkader mancher Vereine...

Sehe zur Zeit nur etwa 4-5 Vereine (maximal), die evtl. in einer Profiliga mitmachen würden...
Ich denke man wird 8 Vereine zusammen bekommen...man muss sich halt auf ein gutes Konzept einigen. Wichtig ist erst einmal einen Ligasponsor zu gewinnen, das war bei der DRL mit dem Koch schon einfacher.

Budgetbegrenzung gab es schonmal. Ist leider nicht effektiv zu kontrollieren...
Man muss sich halt Mühe geben und ein gutes Konzept erarbeiten. Und Leute finden, die sich da reinknien. Wenn Du als Präsident oder als Vize-Präsident Bundesliga auf vier Hochzeiten tanzt, dann kannst halt nicht alle zu 100% machen. Möchte ja nicht unterstellen, dass der Wille nicht da ist, aber jeder weiß, dass Du keine drei oder vier ehrenamtliche Tätigkeiten auf einmal zu 100% machen kannst.

Man könnte evtl. die Zahl der Bundesligalizenzen für Sportler reduzieren. Dann gäbe es zumindest nicht mehr diese Riesenkader mancher Vereine...
Das bringt den kleinen Vereine auch nichts...ob die Teams einen Kader mit 15 oder 25 Topringer haben ist am Ende nicht ausschlaggebend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Seppi:

Sehe zur Zeit nur etwa 4-5 Vereine (maximal), die evtl. in einer Profiliga mitmachen würden...
Ich denke man wird 8 Vereine zusammen bekommen...man muss sich halt auf ein gutes Konzept einigen. Wichtig ist erst einmal einen Ligasponsor zu gewinnen, das war bei der DRL mit dem Koch schon einfacher.

Budgetbegrenzung gab es schonmal. Ist leider nicht effektiv zu kontrollieren...
Man muss sich halt Mühe geben und ein gutes Konzept erarbeiten. Und Leute finden, die sich da reinknien. Wenn Du als Präsident oder als Vize-Präsident Bundesliga auf vier Hochzeiten tanzt, dann kannst halt nicht alle zu 100% machen. Möchte ja nicht unterstellen, dass der Wille nicht da ist, aber jeder weiß, dass Du keine drei oder vier ehrenamtliche Tätigkeiten auf einmal zu 100% machen kannst.

Man könnte evtl. die Zahl der Bundesligalizenzen für Sportler reduzieren. Dann gäbe es zumindest nicht mehr diese Riesenkader mancher Vereine...
Das bringt den kleinen Vereine auch nichts...ob die Teams einen Kader mit 15 oder 25 Topringer haben ist am Ende nicht ausschlaggebend.

Die sind schon auf 13 Ausländer begrenzt.Deutsche sind Unbegrenzt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Dark Moderator:

Die sind schon auf 13 Ausländer begrenzt.Deutsche sind Unbegrenzt.

 

Ja eben, war ja nur ein Beispiel, das bringt nichts...die sollen ihr Geld rausschmeißen wie sie wollen.
Für eine ausgeglicherne Bundesliga bringt das nichts....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird schwierig allen Ansprüchen gerecht zu werden. 

Ich gucke seit etwa 10 Jahren die Bundesliga und habe seither

Jedes Jahr neue Konstrukte erlebt. Ich interessiere mich dazu noch für Handball, Baseball, Volleyball und natürlich Fußball. Alle haben gemein, dass die Grundregeln und Ligastruktur seit Jahren etwa die selben sind und man einen Kader und Etat einigermaßen zuverlässig und nachhaltig planen kann.

Das fehlt mir beim Ringen komplett. Die im Vergleich zum Ausbilden von ( erfolgreichen / DEUTSCHEN) Talenten doch eher kurz gegriffene Frist zur Absenkung der Punkte ist nur das neuste Beispiel. 

Für die Bundesliga bedeutet es für mich nur eine Wettbewerbsverzerrung.

Im welcher ernstzunehmenden Liga fließt die Jugendarbeit, ausser in Form der hervorgebrachten Talente, denn bitte in Form von Privilegien in den Bundesligaaltag ein?

Mainz 05 wurde letztes Jahr in der Fußball A Jugend deutscher Meister , der FC Köln holte keine Medallie, da er nicht im Finale stand. Hätte Mainz 05  dadurch in der Bundesliga einen Vorteil wäre der Abstiegskampf vielleicht schon entschieden, ohne dass die Kölner  Bundesliga Mannschaft was dafür kann. So muss sich Mainz damit begnügen die Talente Weiper usw. einzusetzen. Und ich finde so sollte es auch sein. Wenn sie wirklich gut sind bringen sie den Verein dauerhaft voran in Form von sportlichem Erfolg oder einem Geldregen. Wenn nicht? Pech gehabt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sind sie wieder die Äpfel und Birnen...

Wenn Du Vergleiche anstellst, dann mit Boxen, Judo, Bogenschießen, was weiß ich...aber nicht mit Mannschaftssportarten.

Für den DRB zählt die Nationalmannschaft - Einzelsportler...die Liga ist das notwendiges Übel...das bringt noch ein wenig Geld in die Kassen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Seppi:

Da sind sie wieder die Äpfel und Birnen...

Wenn Du Vergleiche anstellst, dann mit Boxen, Judo, Bogenschießen, was weiß ich...aber nicht mit Mannschaftssportarten.

Verstehe Deinen Punkt.

Kurz gesagt:

Es macht die Bundesliga weder ausgeglichener noch attraktiver, wenn Ergebnisse aus Wettbewerben einfließen, die damit nichts zu tun haben.

Es ist nicht zielführend, wenn man Leistungen aus der Vergangenheit würdigt, um zukünftige Erfolge zu forcieren. Schon gar nicht, wenn völlig offen ist, wie lange diese Regelung überhaupt Bestand hat.

 

Biete den Sportlern Anreize und Förderung, wenn Du sie vorwärts bringen willst.

Ohne input kein Output. Isso:-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Holzo:

Verstehe Deinen Punkt.

Kurz gesagt:

Es macht die Bundesliga weder ausgeglichener noch attraktiver, wenn Ergebnisse aus Wettbewerben einfließen, die damit nichts zu tun haben.

Es ist nicht zielführend, wenn man Leistungen aus der Vergangenheit würdigt, um zukünftige Erfolge zu forcieren. Schon gar nicht, wenn völlig offen ist, wie lange diese Regelung überhaupt Bestand hat.

 

Biete den Sportlern Anreize und Förderung, wenn Du sie vorwärts bringen willst.

Ohne input kein Output. Isso:-)

 

Habe ich nichts dagegen gesagt...nur gibt es auch in USA viele Modelle, wo schwächer Teams Vorteile bekommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Seppi:

Habe ich nichts dagegen gesagt...nur gibt es auch in USA viele Modelle, wo schwächer Teams Vorteile bekommen...

Du meinst das Draft System z.B. im Football?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Holzo:

Du meinst das Draft System z.B. im Football?

Zum Beispiel... denke es gäbe einige Möglichkeiten...es wird wohl am Geld scheitern.

Hatte Hoffnung, dass ein anderer Präsident gewählt wird und sein Team etwas bewegen hätte können. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Seppi:

Zum Beispiel... denke es gäbe einige Möglichkeiten...es wird wohl am Geld scheitern.

Hatte Hoffnung, dass ein anderer Präsident gewählt wird und sein Team etwas bewegen hätte können. 

Das hinkt nun aber auch :-) 1. Mannschaftssport 2. Picks beziehen sich auf Leistung der letzten Saison 3. Hoch professionelle Liga im Vergleich zu... naja, unserer...

Lassen wir es mal auf uns zukommen. Die Regeln für die nächste Saison stehen ja nun.

Mal sehen was nächstes Jahr herangezogen wird, um es noch undurchschaubarer zu machen.

Vielleicht wird aufs Schwergewicht verzichtet, weil der BMI der Sportler nicht zum Image der Liga passt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Holzo:

Das hinkt nun aber auch :-) 1. Mannschaftssport 2. Picks beziehen sich auf Leistung der letzten Saison 3. Hoch professionelle Liga im Vergleich zu... naja, unserer...

Lassen wir es mal auf uns zukommen. Die Regeln für die nächste Saison stehen ja nun.

Mal sehen was nächstes Jahr herangezogen wird, um es noch undurchschaubarer zu machen.

Vielleicht wird aufs Schwergewicht verzichtet, weil der BMI der Sportler nicht zum Image der Liga passt. 

 

Ich finde da hinkt nichts....wenn ich mal ein bisschen Zeit finde dann mache ich mal ein Schaubild, wie ich finde, dass man die Kurve bekommt....

Wenn Du mit Schwergewicht auf den Wegfall der 57 kg Klasse zielst, finde ich schon lange fällig, die Klasse abzuschaffen.
Ich kenne noch aus den 80er die 48kg, das war genauso ein Quatsch...
Und früher war das Schwergewicht auch offen, da sind einige großen Kerlchen ins Judo abgewandert, als die limitiert wurde.

Unter dem Strich bleibt...es wird keine Lösung geben wo alle zufrieden sind....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Seppi:

Weg mit der Punkteregelung, ok...die Meinung kann man vertreten. Aber der Rest ist doch Quatsch.
Es hat doch jeder BL Verein eine 2. Mannschaft!?!? Und lizenzierte Trainer auch. Und wenn sie nicht das Jugendtraining leiten, wie willst das überprüfen?

Wenn man Wert auf den Nachwuchs seitens des DRB legt, dann geht es nur mit finazieller Unterstützung oder eben, dass die Vereine irgendwelche Vorteile in der Liga haben.

Ich bin immer noch der Meinung, dass es nie funktionieren wird, wenn man den bisherigen Weg gehen wird.
Es kann nur funktionieren wenn man eine 1. Liga ohne Beschränkung macht. Eine Profiliga ohne Aufstieg und Abstiegspflicht.
Die sich selbständig finaziert und vermarktet, ähnlich der DFL...
Dann ein Unterhaus mit vier Ligen und hier die Punkteregelung, Budgetbegrenzung, etc. einführt.

Genauso ist es. Eine Art Super Liga (Burghausen, Schorndorf, Weingarten, Kleinostheim, Köllerbach, Mainz) Vielleicht Hösbach oder Heilbronn ?? mit anderen Regeln. Keine Punkte und Einsatz von 2 oder 3 deutschen z.B.

Darunter 1 Liga mit 4 Staffeln a 6 Teams so wie 2021 mit der Punkteregelung. Das wäre glaube ich vernünftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×