Jump to content
Ringertreff.de
A-Ringer-bleibt-a-Ringer

Finale: Mainz - Schorndorf

Recommended Posts

vor 58 Minuten schrieb Pierre Schreiber:

Warum funktioniert Christian Streich in Freiburg und Urs Fischer bei Union Berlin? Man weiß es nicht genau, aber es ist eben so. Damit sagt doch keiner, dass sie woanders nicht funktionieren würden. Sicher ist nur, dass es in den jeweiligen Konstellation gut passt, so wie eben auch bei Bichinashvili in Mainz. Ein Erklärungsansatz wäre, dass die Eigenen in Mainz eben Freistiler sind. Eigene Greco-Ringer sehe ich da nicht auf vergleichbarem Niveau wie die Freistiler. Würde Bichinashvili in Schorndorf gleich gut funktionieren mit zum Beispiel dem Greco-Schwergewichtler Jello Krahmer anstatt des 80er Freistilers Taherkani. Das meine ich mit „speziell in Mainz“. Hast du da etwa wiedr eine Verschwörung gewittert?

Hast du jetzt wirklich 2 Tage gebraucht um diesen sinnfreien Kommentar zu schreiben? 

Mainz 88 ist Gesten Dank David Bichinashvili Deutscher Mannschaftsmeister geworden. Nach fünf Mannschaftsmeisterschaften als Ringer hat er nun auch als Trainer einen Titel geholt. 

Anstatt zu gratulieren schreibst du so einen Schwachsinn. 

Passt zu deinem bisherigen Kommentaren. 

Auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch David. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@anko68 du bist der schlechteste Verlierer den ich jemals gesehen habe wirklich ekelhaft. Nicht mal den Ansatz der Größe zu haben den mainzern zu gratulieren. 

Euer Publikum hat skandiert ihr seid nur ein Hurensohnveren. Genau die gleiche Attitüde wie gegen Burghausen.

Ist schon seltsam dass immer bei euch solche Sachen passieren. 

Und was auch @Luschdig betrifft, die Ordner haben die meinen sie nicht geschützt sondern haben zugelassen dass sie von den Zuschauern provoziert und auch angegriffen wurden 

Kannst du auch im zeitungstext lesen. 

Ich der ASV Mainz 88 ist verdient Deutscher Mannschaftsmeister geworden. 

Staffelsieger, in den Playoffs alle ostvereine besiegt und nur einmal Unentschieden gegen Hösbach gerungen. 

Wer hat mehr geschafft? 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute beim Finale vor Ort. Ich denke wir haben ein gutes Finale gesehen. Schade das Schorndorf im letzen Kampf einen Jugendlichen einsgesetzt hat der "im Augenblick" nur Landesliga Niveau hat. Vllt wird er noch besser, aber dieses Jahr hatte er noch nicht das Nveau bei einem Finalkampf um die DMM eingesetzt zu werden. Siehe Ergebisse LL WTB. 

Das ist eines DMM Finals nicht würdig!!!

Trotz allem waren es insgesamt spannende und gute Kämpfe. Nach dem 61 fr Kampf war eigentlich für Mainz alles gelaufen. So dachte jedenfalls ich. Ich war mir sicher, Schorndorf ist Deutscher Mannschaftsmeister. Dann haben aber Dudarov und Senisorov mega Leistungen abgeliefert. Auch der 80 kg Greco Yilmaz hat eine sehr starke Vorstellung geboten. Vor allem der 71 fr Kampf war für einen Ringerfan eine Augenweide. Von beiden Seiten eine sensationelle Leistung. Mit unbändigem Willen hat Semisorov die 1 zum 5:4 Sieg geholt. Auch die Wertung zum 3:4 war eine mega Aktion. Keine Ahnung was da Ustaev falsch gemacht hat. Ich glaube nichts. Einfach ein geiler Kampf. Sehr großes Kompliment an beide Ringer. Das war das Eintrittsgeld wert.

Dass der 61er von Mainz eine schwache Leistung abgeliefert hat ist unumstritten, dass er enttäuscht war ist auch durchaus nachvollziehbar. Trotz allem muss man sich beherrschen und das Ergebnis von den Schiedsrichtern akzeptieren. Diese haben da nichts falsch gemacht . Er selbst war für das schwache Ergebnis verantwortlich. Seinem Gegner hat er zumindest fair gratuliert. Das war gut. Jedoch hat er sich ggüb dem Kampfrichter, wo für seine enttäuschende Leistung nichts dafür kann, nicht fair verhalten. Das war schlecht. Das Schorndorf jedoch protest einlegt und auf ein 4:0 hofft, ist für mich unverständlich und gar peinlich. 

Nun zum 75 kg fr Kampf, dass wenn im letzten Kampf die Meisterschaft gesichert wird, ist es denke ich mal normal, dass die Matte gestürmt wird. Dafür habe ich auch vollstens Verständnis. Aber wenn das Kuramagomedov gg einen Jugendlichen ist, dann war das Ergebnis eigentlich jedem von vornherein klar. Da war die Aktion nicht ganz nachvollziehbar. Auch jedem Mainzer sollte das klar gewesen sein. Die Meisterschaft wurde schon davor gesichert. Die Schorndorfer Fans haben dass noch nicht gewusst, ich denke das ist auch nachvollziehbar da sicherlich einige vor Ort waren die das erste mal einen Mannschaftskampf gesehen haben. Ich denke,  dass ca 400 erfahrene Fans vor Ort waren. Weitere 400 (aus Schorndorf) die das erste mal einen Ringkampf geschaut haben, dann noch ca 100 Fans aus Mainz. Der Rest waren Ringerinnteressierte aus ganz Deutschland, die mit keinem Verein etwas am Hut haben, wie ich. Wie gesagt ich habe Verständnis für das Matte stürmen beim Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Das man hier jedoch einen Jugendlichen unter sich begräbt fand ich nicht gut. Sehr gut hat sich hier Schorndorf verhalten. Hut ab, ich muss sagen das hätte mich gestört und ich hätte vermutlich anders reagiert. Ok abgehakt, es hieß (durchsage am Mikro) Matte räumen. ...Die Mainzer hatten bestimmt kein Problem damit, denn sie waren Deutscher Mannschaftsmeister... dem zu Folge verließen sie auch die Matte. Vllt hab ich dann nicht alles gesehen. Aber besonders ist mir ein Ordner aufgefallen (stabil gebaut mit Basecap).  Dieser hat mehrfach auf Mainzer Fans oder Ringer eingeschlagen. Das geht gar nicht. Selbst als die Situation 2x beruhigt war ist der Ordner weiter auf Mainzer Fans und Ringer zugegangen und hat weiterhin Streit gesucht. Ich hoffe der DRB hat diesbezüglich Videos und kann hier eine Strafe gg diese Person erheben. 

Die Schorndorfer Ringer und Trainer kann man hier ausnehmen, ich habe von dieser Seite keine Provokationen erkennen können. Jedenfalls kann man so einen Ordner kein 2. mal einsetzen.

Die Siegerehrung war natürlich ein Debakal. Auch wenn die Schorndorfer ausrichter waren (Veranstalter der DRB) und nicht als Sieger hervorging sollte man nicht sofort die Matte abbauen. Ich denke der Sieger sowie der Vizemeister haben es verdient angemessen geehrt zu werden. Dies war jedenfalls für keines der Teams der Fall.

Trotz allem denke ich das Mainz das verkraften kann und hoffentlich noch schön feiert. Für mich hat der klare Außenseiter gewonnen und wieder wurde ich schlauer, dass erst am Ende einer Schlacht abgerechnet wird. Denn nach dem 61 fr Kampf war die Meisterschaft für mich schon entschieden.

Ich denke trotz den Vorfällen war es Werbung für den Ringkampfsport in Deutschland.

So wie zu Kampfbeginn der Veranstaltung, als alle zusammen gestanden sind und ein nettes Foto für die Opfer der Katastrophe in der Türkei und Syrien gemacht haben, so hätte es auch am Ende sein sollen, aber dies bleibt leider eine Wunschvorstellung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb anko68:

Ihr bleibt trotzdem ein Karnevalsverein 

Du musst nicht 'ihr' schreiben denn ich komme nicht aus Mainz und bin auch nicht Anhänger dieses Clubs. Ich bin ein neutraler Ringerfan und mir war es egal wer heute gewinnt. Mich nerven nur deine Proletenhaften Einträge hier. Eigentlich bist du der einzige Grund warum es mich jetzt freut dass Schorndorf verloren hat!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als "neutraler" Fan, lagen meine Sympathien am Anfang mehr bei Schorndorf (In Mainz sind immer andere Schuld wenn´s nicht läuft und Bischi´s Verhalten gegenüber den Kampfrichtern)

Jetzt muss ich sagen Gratulation an Mainz !! Schorndorf schämt euch!!!!!! 

Mattenabbau während der Siegerehrung ( das macht man nicht einmal bei einer Bezirksmeisterschaft) sowie der Ordnungsdienst, das ist Niveau unterhalb Kleintierzuchtverein. 

Ihr habt Ringerdeutschland einen Bärendienst erwiesen. Ich hoffe es gibt  saftige Strafen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als neutraler Fan und unter Berücksichtigung der gegenseitigen Vorhaltungen und Provokationen stellt sich für mich die Frage:War dort niemand zugegen zu einem DM-Finale vom DRB-Präsidium?Wenn ja,warum weißt dieser dann nicht an,daß die Matte erst nach den Feierlichkeiten abgebaut wird?Sollte jemand aus dieser Riege vor Ort gewesen sein,muß er sich schnellstmöglich hinterfragen ob er für dieses Amt geeignet ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Jenser123:

Als neutraler Fan und unter Berücksichtigung der gegenseitigen Vorhaltungen und Provokationen stellt sich für mich die Frage:War dort niemand zugegen zu einem DM-Finale vom DRB-Präsidium?Wenn ja,warum weißt dieser dann nicht an,daß die Matte erst nach den Feierlichkeiten abgebaut wird?Sollte jemand aus dieser Riege vor Ort gewesen sein,muß er sich schnellstmöglich hinterfragen ob er für dieses Amt geeignet ist.

Und noch einmal... Der Abbau der Matte wurde vom DRB vorgeschrieben. Und der DRB hat es auch durchgesagt. Der Verein musste die Matte VOR der Siegerehrung abbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Ringen mein Sport:

Ich war heute beim Finale vor Ort. Ich denke wir haben ein gutes Finale gesehen. Schade das Schorndorf im letzen Kampf einen Jugendlichen einsgesetzt hat der "im Augenblick" nur Landesliga Niveau hat. Vllt wird er noch besser, aber dieses Jahr hatte er noch nicht das Nveau bei einem Finalkampf um die DMM eingesetzt zu werden. Siehe Ergebisse LL WTB. 

Das ist eines DMM Finals nicht würdig!!!

Trotz allem waren es insgesamt spannende und gute Kämpfe. Nach dem 61 fr Kampf war eigentlich für Mainz alles gelaufen. So dachte jedenfalls ich. Ich war mir sicher, Schorndorf ist Deutscher Mannschaftsmeister. Dann haben aber Dudarov und Senisorov mega Leistungen abgeliefert. Auch der 80 kg Greco Yilmaz hat eine sehr starke Vorstellung geboten. Vor allem der 71 fr Kampf war für einen Ringerfan eine Augenweide. Von beiden Seiten eine sensationelle Leistung. Mit unbändigem Willen hat Semisorov die 1 zum 5:4 Sieg geholt. Auch die Wertung zum 3:4 war eine mega Aktion. Keine Ahnung was da Ustaev falsch gemacht hat. Ich glaube nichts. Einfach ein geiler Kampf. Sehr großes Kompliment an beide Ringer. Das war das Eintrittsgeld wert.

Dass der 61er von Mainz eine schwache Leistung abgeliefert hat ist unumstritten, dass er enttäuscht war ist auch durchaus nachvollziehbar. Trotz allem muss man sich beherrschen und das Ergebnis von den Schiedsrichtern akzeptieren. Diese haben da nichts falsch gemacht . Er selbst war für das schwache Ergebnis verantwortlich. Seinem Gegner hat er zumindest fair gratuliert. Das war gut. Jedoch hat er sich ggüb dem Kampfrichter, wo für seine enttäuschende Leistung nichts dafür kann, nicht fair verhalten. Das war schlecht. Das Schorndorf jedoch protest einlegt und auf ein 4:0 hofft, ist für mich unverständlich und gar peinlich. 

Nun zum 75 kg fr Kampf, dass wenn im letzten Kampf die Meisterschaft gesichert wird, ist es denke ich mal normal, dass die Matte gestürmt wird. Dafür habe ich auch vollstens Verständnis. Aber wenn das Kuramagomedov gg einen Jugendlichen ist, dann war das Ergebnis eigentlich jedem von vornherein klar. Da war die Aktion nicht ganz nachvollziehbar. Auch jedem Mainzer sollte das klar gewesen sein. Die Meisterschaft wurde schon davor gesichert. Die Schorndorfer Fans haben dass noch nicht gewusst, ich denke das ist auch nachvollziehbar da sicherlich einige vor Ort waren die das erste mal einen Mannschaftskampf gesehen haben. Ich denke,  dass ca 400 erfahrene Fans vor Ort waren. Weitere 400 (aus Schorndorf) die das erste mal einen Ringkampf geschaut haben, dann noch ca 100 Fans aus Mainz. Der Rest waren Ringerinnteressierte aus ganz Deutschland, die mit keinem Verein etwas am Hut haben, wie ich. Wie gesagt ich habe Verständnis für das Matte stürmen beim Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Das man hier jedoch einen Jugendlichen unter sich begräbt fand ich nicht gut. Sehr gut hat sich hier Schorndorf verhalten. Hut ab, ich muss sagen das hätte mich gestört und ich hätte vermutlich anders reagiert. Ok abgehakt, es hieß (durchsage am Mikro) Matte räumen. ...Die Mainzer hatten bestimmt kein Problem damit, denn sie waren Deutscher Mannschaftsmeister... dem zu Folge verließen sie auch die Matte. Vllt hab ich dann nicht alles gesehen. Aber besonders ist mir ein Ordner aufgefallen (stabil gebaut mit Basecap).  Dieser hat mehrfach auf Mainzer Fans oder Ringer eingeschlagen. Das geht gar nicht. Selbst als die Situation 2x beruhigt war ist der Ordner weiter auf Mainzer Fans und Ringer zugegangen und hat weiterhin Streit gesucht. Ich hoffe der DRB hat diesbezüglich Videos und kann hier eine Strafe gg diese Person erheben. 

Die Schorndorfer Ringer und Trainer kann man hier ausnehmen, ich habe von dieser Seite keine Provokationen erkennen können. Jedenfalls kann man so einen Ordner kein 2. mal einsetzen.

Die Siegerehrung war natürlich ein Debakal. Auch wenn die Schorndorfer ausrichter waren (Veranstalter der DRB) und nicht als Sieger hervorging sollte man nicht sofort die Matte abbauen. Ich denke der Sieger sowie der Vizemeister haben es verdient angemessen geehrt zu werden. Dies war jedenfalls für keines der Teams der Fall.

Trotz allem denke ich das Mainz das verkraften kann und hoffentlich noch schön feiert. Für mich hat der klare Außenseiter gewonnen und wieder wurde ich schlauer, dass erst am Ende einer Schlacht abgerechnet wird. Denn nach dem 61 fr Kampf war die Meisterschaft für mich schon entschieden.

Ich denke trotz den Vorfällen war es Werbung für den Ringkampfsport in Deutschland.

So wie zu Kampfbeginn der Veranstaltung, als alle zusammen gestanden sind und ein nettes Foto für die Opfer der Katastrophe in der Türkei und Syrien gemacht haben, so hätte es auch am Ende sein sollen, aber dies bleibt leider eine Wunschvorstellung. 

Der Jugendliche musste eingesetzt werden, da er -2 Punkte bringt. Ist der Punkteregelung verschuldet. Viele andere Ringer sind zZ. für Ihre Nationalmannschaft unterwegs und waren nicht abrufbar. Also muss man mit dem was man zur Verfügung hat eine Aufstellung machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Luschdig:

Btw. Wurde vom DRB der ASV aufgefordert die Matte abzubauen. Hört man auch im Live-Stream. Vielleicht einfach Mal richtig hinhören bevor man rum meckert....

Achsooo, und deshalb muss man es gut finden? Also wenn der DRB es anordnet, darf man nicht meckern? 

Finde es nicht in Ordnung ubd zerstört die ganze Stimmung zur Siegerehrung, unabhängig wer da im Finale steht... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Luschdig:

Und noch einmal... Der Abbau der Matte wurde vom DRB vorgeschrieben. Und der DRB hat es auch durchgesagt. Der Verein musste die Matte VOR der Siegerehrung abbauen.

Okay.Wenn es so war sollte das DRB-Gremium zwingend zurücktreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb joaalen:

Hast du jetzt wirklich 2 Tage gebraucht um diesen sinnfreien Kommentar zu schreiben? 

Mainz 88 ist Gesten Dank David Bichinashvili Deutscher Mannschaftsmeister geworden. Nach fünf Mannschaftsmeisterschaften als Ringer hat er nun auch als Trainer einen Titel geholt. 

Anstatt zu gratulieren schreibst du so einen Schwachsinn. 

Passt zu deinem bisherigen Kommentaren. 

Auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch David. 

Du schreibst einen Monolog nach dem anderen aber in der eigentlichen Sache kommt meistens nichts. David wieder Rot gestern (grob unsportliches Verhalten) das sind die Fakten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb joaalen:

@anko68 du bist der schlechteste Verlierer den ich jemals gesehen habe wirklich ekelhaft. Nicht mal den Ansatz der Größe zu haben den mainzern zu gratulieren. 

Euer Publikum hat skandiert ihr seid nur ein Hurensohnveren. Genau die gleiche Attitüde wie gegen Burghausen.

Ist schon seltsam dass immer bei euch solche Sachen passieren. 

Und was auch @Luschdig betrifft, die Ordner haben die meinen sie nicht geschützt sondern haben zugelassen dass sie von den Zuschauern provoziert und auch angegriffen wurden 

Kannst du auch im zeitungstext lesen. 

Ich der ASV Mainz 88 ist verdient Deutscher Mannschaftsmeister geworden. 

Staffelsieger, in den Playoffs alle ostvereine besiegt und nur einmal Unentschieden gegen Hösbach gerungen. 

Wer hat mehr geschafft? 

 

 

Also, man hat auch gesehen wie die Mainzer mit den Ordnern umgegangen sind und handgreiflich wurden. Ich hätte dich gerne gesehen, ob du da ruhig geblieben wärst und die Mainzer mit streicheln von der Matte bekommen hättest. Und was die Zeitung schreibt, ist oftmals auch sehr einseitig. Letztes Jahr wurde ein älterer Herr der, als Ordner ruhig schlichten wollte, ins Gesicht geschlagen und Rum geschubst. Aber hey, vielleicht zählt das ja bei euch als liebevoller Umgang...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×