Jump to content
Ringertreff.de
Sign in to follow this  
Ehemaliger Ringer

U20 WM in Sofia 2022

Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb Ringen mein Sport:

Ich kann verstehen dass es an den Kosten scheitert. Jedoch wäre es doch sehr fair, wenn es in diesem Fall, ob bei einer WM oder EM dem Verein angeboten wird es selbst zu finanzieren. Dies geschieht leider nicht. Wenn man dies machen würde könnte ein Teil vom Landesverband und ein Teil vom Heimatverein oder sogar möglicherweise privat finanziert werden. Ich glaube das wäre es vielen kleinen Heimatvereinen, dem Landesverband und den Eltern wert. Schade dass es den Sportlern nicht angeboten wird. Sonst hätten wir vllt in jeder Gewichtsklasse die aktuelle Nr. 1 am Start. Nicht jeder unserer aktiven Sportler war schon im Juniorenbereich die Nr. 1. Eine EM oder WM zu ringen ist doch für jeden Deutschen Meister ein Erlebnis und Motivation für die nächsten Jahre...

Hast Du es nicht gelesen, es ist eben nicht an den Kosten gescheitert, das wäre die einzig plausible Erklärung!
Zitat: "Die Entscheidung hat der Bundestrainer so getroffen wie er sie getroffen hat und sie ist einzig und alleine auf sportliche Leistungen getroffen."

Gehts noch....vielleicht ist ja auch mal zu überlegen, ob der Bundestrainer der richtige an dieser Position ist?

@A-Ringer-bleibt-a-Ringer Es liegt wohl doch nicht an der schnöden Kohle!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann ich ja kaum glauben, dass ein Bundestrainer aus freier Entscheidung nur einen Sportler mitnimmt. Wenn das tatsächlich so sein sollte, dann würde ich das Präsidium gerne auffordern, mit dem zuständigen Bundestrainer über diese Philosophie der „Entwicklungssteuerung durch Nichtantreten“ zu sprechen. Es gibt im Freistil-Seniorenbereich einige Sportler, die ihre gefühlt 10. Chance bekommen. Dann würde ich dort einsparen und stattdessen lieber die Kadetten- und Juniorenmannschaften voll machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, nicht an den Kosten gescheitert heisst für mich noch lange nicht, dass es nicht am Geld liegt.

Klar kann der Bundestrainer sagen, ich nehme alle von der EM auf die WM mit, dafür muss er dann aber halt auch das Budget bereitstellen, was dann woanders fehlt.

Und dies tut er ja nur, wenn er davon ausgeht, dass der WM Einsatz für die Entwicklung seines Bereichs mehr bringt, wie wenn er das Geld anders investiert.

Dass er am Jahresende freiwillig sein Budget unterschreitet und dafür lieber auf Nominierungen und anderes verzichtet kann ich dagegen nicht glauben. Weil das würde ja den Ast absägen auf dem er sitzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich kenne den Marcel Ewald auch ein bisschen. Ich halte es für ausgeschlossen, dass er sagt: Das Geld wäre zwar da, ich nehme aber trotzdem nur einen mit. Er selbst war es ja als aktiver Ringer, der das in ihn gesetzte Vertrauen nach einigen vergebenen Chancen mit seinem Medaillengewinn gerechtfertigt hat. Und ich weiß auch, wie sehr er sich engagiert und nur das Beste für seine Sportler will. Deshalb @ Präsident Nettekoven: Da stimmt doch etwas nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich manche Gegner unserer Jungs anschaut, ein wenig sich auf deren Seiten in den Medien konzentriert, hin und her googlet, dann ahnt man, dass nicht alle in ihren AK kämpfen…

Das macht viel kaputt, UWW muss da konsequenter durchgreifen.

aber grade deswegen, sollte man alle mitnehmen, die sich intern qualifiziert haben… wo sollen sie sonst die Erfahrungen sammeln, auf die sie später auch im Männerbereich zurückgreifen können..

Sonst bleiben auch deswegen zu wenige im Männerbereich, folglich sinkt das Niveau durch fehlende Konkurrenz…

Share this post


Link to post
Share on other sites

2021 EM Teilnehmer bleibt bei WM daheim, der HUN, dem unserer Sportler überlegen ist/war, wird 3.WM…

ich weiß, wenn und aber gilt nicht bei uns, nach dem Kampf sowieso… bloß hätte der HUN-Trainer seinen Schützling auch nicht ringen lassen, hätte er keine Bronzemedaille der WM

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Pierre Schreiber:

Also ich kenne den Marcel Ewald auch ein bisschen. Ich halte es für ausgeschlossen, dass er sagt: Das Geld wäre zwar da, ich nehme aber trotzdem nur einen mit. Er selbst war es ja als aktiver Ringer, der das in ihn gesetzte Vertrauen nach einigen vergebenen Chancen mit seinem Medaillengewinn gerechtfertigt hat. Und ich weiß auch, wie sehr er sich engagiert und nur das Beste für seine Sportler will. Deshalb @ Präsident Nettekoven: Da stimmt doch etwas nicht.

Lebedevs Landsmann aus BLR hat da gute Arbeit gegen Lado geleistet…

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Situation das nur ein Deutscher Meister vom ganzen Freistil Team zur WM fährt ist ein schlag ins Gesicht für alle andern Jungen  Kameraden 

die auch von Kindesbeinen 6 mal Wöchentlich trainieren um Deutscher Meister zu werden, um endlich dieses National Trikot tragen zu dürfen und mit stolz für ihr Land zu Kämpfen !!  Auch die Vereinstrainer und die Eltern sind zu tiefst enttäuscht mit der nicht Nominierung !!! Normal müssten alle aktuellen Deutschen Meister auf der EM und WM teilnehmen alleine schon wegen der Erfahrung und dem Teamgeist den es bislang im Freistil TEAM nicht gibt im Gegensatz zum Greco Junioren Team die sieht man ständig zusammen von irgend einem Trainingslager was Posten und so sind auch die Ergebnisse !! Genau diese Internationale härte und Wettkampfpraxis brauchen die Jungs doch um besser und reifer zu werden !! Will man Sie jetzt motivieren in dem Sie zu Hause mit Frust am Laptop sitzen und ihren einzigsten Sportkamerad der ringt anfeuern ???  Nur Zb  in 70 KG ist Nico Schmitt Deutscher Meister und Männer dritter hätte man ihm nicht die Chance geben können sich auf der WM zu zeigen ?? Er war 2019 schon mal international unterwegs auf einer EM und hat dort auch den ersten Kampf gewonnen und dann gegen den späteren 3 Europameister Ukrainer ganz knapp  5:6 verloren !! Es war in der jüngsten Vergangenheit schon öfters vorgekommen das aktuelle Deutsche Meister nicht mitgenommen wurden !! Gerade jetzt nach der schweren Corona Zeit wo nicht viel unternommen wurde in Deutschland mit diesen teils Idiotischen Maßnamen und alle anderen Länder haben weiter trainiert ! Genau jetzt sind unser Jungen Deutschen Sportler doch heiß wieder zu kämpfen ! das hat man doch auch jetzt auf der EM gesehen das Sie gute Kämpfe gemacht haben !! Ich war auch erst der Meinung das es am Geld liegt was ich eigentlich nicht verstehen könnte, da Deutschland die ganze Welt finanziell unterstützt und für die eigenen wäre kein Geld da !  Wenn es an der Eistellung und der Leistung liegen sollte kann ich es definitiv nicht verstehen das man Sie nicht mit nimmt ! wenn man nur noch die jungen Sportler mitnehmen will die Ambitionen auf eine Medallie haben, können wir morgen unsere Jugendarbeit in den paar Vereinen beenden und aufhören !! Schaut euch Gerhard`s Ringer Datenbank an da könnt ihr von den besten Deutschen Ringern die internationalen Ergebnisse anschauen und feststellen warum doch irgendwann mal eine Medallie errungen wurde , ganz einfach Sie waren wahrscheinlich in Deutschland weiterhin die NR 1 und man hat ihnen trotz mehreren Erfolglosen Turnieren und Platzierungen jenseits von gut und böse  immer wieder das vertrauen geschenkt, das man nun mal als Junger Sportler braucht. Das Internationale Ringen wird auch immer schwerer da selbst die kleinen Ringernationen Ausländische Sportler für ihr Land einsetzen das muss ganz klar gesagt werden !! Fakt ist außer das man die nicht nominierten jungen Sportler endtäuscht und demotiviert hat hat man nix gewonnen noch nicht mal Erfahrung  ! Und bei der U 17 WM war es ähnlich da wurden auch nur die wenigen mitgenommen die bei der EM eine Medallie gemacht haben und einer der Platz 5 belegt hatte, und andere gute sogar Jahrgangs jüngste Talente die gut gekämpft haben und auch nur gegen spätere Medallien Gewinner verloren haben  mussten zu hause bleiben !! das Resultat der jetzigen Freistil U17 WM war, niemand hat eine Medallie gemacht klar war ja auch wieder kein Team genau wie jetzt bei den Junioren Freistil !!  Wie sagt man so schön Gemeinsam sind wir stark !! Die kleine Deutsche  Ringerfamilie bestraft sich halt immer noch selbst ! Da bringen auch die schönsten Matten nichts in Deutschland Farben! Kann nur jedem Jungen Sportler raten behütet euere kleinen tollen Ringervereine und pflegt dort euere Kameradschaft und kämpft im Team!! Ihr seht wie schnell man ein Jahr seiner eh nur kurzen Kariere genommen bekommt ,und nicht die Schule schleifen lassen wegen dem Ringen sonst steht ihr später mit nichts da !! So jetzt geht es mir besser !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ringerpuppe: wirklich gut geschrieben.

Ich habe dieses Thema eröffnet, und ich sehe an der Diskussion, dass ich einfach nicht alleine mit meiner Meinung da stehe.

Persönlich bin ich wirklich schon lange mit dabei, und es sind wirklich auch schon viele Sportler aus meinem Umfeld auf der Strecke geblieben.

Oft nicht berücksichtigt trotz Titel und Erfolge, kein Vertrauensbonus in der Leistungsentwicklung, keine Transparenz in den jeweiligen Entscheidungen - weil einfach oft nicht nachvollziehbar, einfach zu viel Vitamin-B in Nominierungen und absprachen, usw.

Das läuft wirklich schon seit Jahren so, und es fällt wirklich immer schwerer, junge Sportler für unseren Leistungssport im Ringen als Lebensmittelpunkt zu gewinnen und zu begeistern.

Entschuldigung lieber DRB, aber so ist es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch Corona fehlen uns auch einige Anfänger bzw. zwei Jahre Entwicklung bei denen, die vor Corona Anfänger waren. Der fehlende Nachwuchs wird erst noch sichtbar werden in einiger Zeit. Vor zwei Wochen Württembergische Meisterschaft: Erschreckend schwaches Niveau in der Breite. Um so wichtiger ist es, dass wir den besten eine internationale Perspektive bieten, die dann wiederum als Vorbilder dienen. Lieber Präsident: Das ist ein größeres, übergeordnetes Thema. Ich bin der Meinung, das sollte nicht von einem einzelnen Bundestrainer entschieden werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas entscheidet ein BT auch nicht alleine. Der sportdirektor zamanduridis hat das ja mit abgenickt. 

Aber mich würden die Hintergründe interessieren. Sind die Jungs verletzt, Ausbildung, kein Training, motivations Loch nach EM usw..... 

So spekulieren alle.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb i wois wer:

Sowas entscheidet ein BT auch nicht alleine. Der sportdirektor zamanduridis hat das ja mit abgenickt. 

Aber mich würden die Hintergründe interessieren. Sind die Jungs verletzt, Ausbildung, kein Training, motivations Loch nach EM usw..... 

So spekulieren alle.... 

Von 3 Sportlern weiß ich es genau das Sie top fit sind und warten nur auf die Einladung ! Und von einem Sportler weiß ich das er gerade nach einer OP in Reha ist, aber selbst da ist ein Junger Ringer der mehr als gleichwertig ist, der sofort einsatzbereit wäre, was eigentlich auch normal wäre  wenn man zwei gleich gute Sportler im gleichen Gewicht hat, die Internationalen Einsätze zu verteilen, um beide bei der Stange zu halten und Sie weiter zu motivieren ! Ach so zu dem eventuellen angesprochenem Motivationsloch kann ich nur sagen das ist höchstens die nicht Nominierung sonst nichts ! Die wahren Hintergründe würden mich auch Interessieren ! Aber wir brauchen uns nicht zu schämen Marokko fährt auch manchmal mit einem Teilnehmer zu den Turnieren ! Und außerdem kommen bald wieder viele junge Ausländer in die Deutsche Bundesliga die natürlich ihre Internationalen Einsätze gehabt haben, mit oder ohne Titel im Gepäck aber auf alle Fälle mit sehr viel Erfahrung und internationaler Wettkampfpraxis  ! Der ein oder andere deutsche Junge bekommt bestimmt dann wieder einen vor die Nase gesetzt aber nur weil der Ausländer natürlich stärker ist sonst wegen nichts !!! Hier muss in meinen Augen ein Umdenken der DRB Verantwortlichen stattfinden !! Der Präsident selbst hat ja gesagt das er gut findet wenn hinterfragt wird !! Was ich genauso sehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich finde es auch nicht gut das nur 1

Ringer auf die WM geht die Sportler haben auf der EM gute Kämpfe geliefert die haben auf Augenhöhe mit den besten gekämpft .Die Ausländischen Ringer konnten in der Deutschen Corona Zeit nicht trainieren aber im Ausland wurde weiter Trainiert ohne irgendwelche Corona Regeln .

Wenn es am finanzieren liegen würde kann ich nur sagen die meisten Eltern würden den kompletten Betrag bezahlen oder die Vereine .

Mann könnte immer noch nach nominieren mir würden da direkt Sportler einfallen die top fit sind und für denn Sport leben. 

Stas Darvis Wolf

Nico Schmitt

Marcel Wagin 

Julien  Zinser 

Vielleicht sollte man mit dem Bundestrainer nochmal reden !!! 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×