Jump to content
Ringertreff.de
A-Ringer-bleibt-a-Ringer

Olympia: World-Qualifier (Last Chance) 2021

Recommended Posts

Noumonvi verliert gegen den Litauer Laurinaitis - was für ein kurioses Ende einer großen Karriere...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Büffel:

Wenn ich gegen so jemanden verlier war sicher nicht der Schiedsrichter Schuld. Der is Mitte 30, hat weder in 84 noch in 97 jemals was gerissen. Absolutes Traumlos weggeworfen.

Logisch, auch da gibt es nichts dagegen einzuwenden. Der Fehler in der ersten Bodenlage mit der schlecht verteidigten Kopfklammer darf hat nicht passieren.

Andererseits war die zweite Runde technisch echt grausig. Im Standkampf arbeiten ist das eine, aber bei der Ringweise ist ein Griffansatz aus dem Stand absolut unmöglich. Kein Aufziehen, keine Kontrolle. Und im Bodenkampf versteh ich auch nicht, warum man so eine Chance einfach ins leere laufen lässt. Mit dem bisschen Anreißen bringt man keinen Gegner in Bedrängnis und die beiden Durchdreher waren auch nur halbherzig angesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Roman:

Noumonvi verliert gegen den Litauer Laurinaitis - was für ein kurioses Ende einer großen Karriere...

Wenn man die beiden Halbfinals sieht..naja.. Omarov oder Laurinaitis .einer von beiden bei Olympia dabei... die beiden im anderen Halbfinale sicherlich besser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich seh das anders bei Öhler. Omarov ist sehr erfahren, macht eine glückliche zwei weil Öhler stolpert. Danach Öhler eigentlich mit einer zwei ins aus, wo er nur eine eins bekommt. Danach Omarov sehr destruktiv nur rückwärts. Da kann man kaum technisch eine Wertung machen. Dritte Bodenlage muss auch kommen.

Ausserdem 3x abgepfiffen und CZE ermahnt in zweiter Hälfte, ein no go, entweder laufen lassen oder Verwarnung hier sind die Regeln auch klar.

Einzige was ich Öhler ankreide ist, dass er am Boden nicht auf die Hüftrolle links geht, wo er in den ersten beiden Kämpfen damit gepunktet hatte. Das ist sicher nicht optimal gewesen.

Und ein Traumlos war es nun auch nicht, auch wenn oben etwas stärker war sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Also ich seh das anders bei Öhler. Omarov ist sehr erfahren, macht eine glückliche zwei weil Öhler stolpert. Danach Öhler eigentlich mit einer zwei ins aus, wo er nur eine eins bekommt. Danach Omarov sehr destruktiv nur rückwärts. Da kann man kaum technisch eine Wertung machen. Dritte Bodenlage muss auch kommen.

Ausserdem 3x abgepfiffen und CZE ermahnt in zweiter Hälfte, ein no go, entweder laufen lassen oder Verwarnung hier sind die Regeln auch klar.

Einzige was ich Öhler ankreide ist, dass er am Boden nicht auf die Hüftrolle links geht, wo er in den ersten beiden Kämpfen damit gepunktet hatte. Das ist sicher nicht optimal gewesen.

Und ein Traumlos war es nun auch nicht, auch wenn oben etwas stärker war sicher.

Bin ja oft deiner Meinung, hier nicht. Wenn der Weg zu Olympia über VEN, HON, CZE und LTU hätte führen können, dann ist das natürlich ein zumindest sehr günstiges Los, wenn man sieht, wer da sonst noch hätte kommen können. Auch, dass in seinem Strang UKR und BLR rausfliegen, ist eigentlich günstig gelaufen. Er hätte im Kampf den Vorteil der zweiten Oberlage gehabt, wenn er nichts im Boden abgegeben hätte. Hätte dann gewonnen, ohne selbst im Stand oder im Boden punkten zu müssen. Nun hat er die Wertung aber abgegeben, hat aber die eigene Oberlage nicht genutzt. Im Kampf konnte er ihn nie unter Druck setzen, ist nie länger als 2 Sekunden in die Fassart gekommen, geschweige denn Griffansätze. Folglich beide mit einer Chance am Boden, der eine hat sie genutzt, der andere nicht. Ich sehe hier gar keine Schuld beim Kampfgericht, so sehr ich es dem Peter auch gewünscht hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Roman:

Oehler verliert gegen Omarov. Kämpferisch stark, technisch aber grausig schwach - Stand- wie Bodenkampf.

Sehr schade . Ich bin  echt traurig dass es Peter nicht geschafft hat. Nach der schweren Verletzung ist es ein kleines Wunder wieder auf der Matte zu stehen . Klar, er ist kein Weltklasseringer, aber an guten Tagen und mit einem guten Los ist auch mal ein 5. Platz bei EM oder WM möglich - oder mehr (siehe Popp, Häusler, Fabi Schmitt, Ramsin.... ) Peter hat heute gekämpft, knapp verloren und das hat mir 100 x besser gefallen als der blutleere Auftritt von Ramsin beim letzten Qualiturnier. Ich hoffe Peter bleibt den Rest seiner Karriere von den langen Verletzungspausen verschont, von der anderen "Pause" will ich nicht mehr reden .....

Glück auf Peter, alles Gute weiterhin und bleib dran 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir auffiel: nach den Semifinals sind danach sehr viele Kämpfe in fast allen Gewichtsklassen  um Platzierungen  ausgefallen, bzw haben nicht stattgefunden. 

Dem Veranstalter dürfte das nicht gefallen haben. Wenn ich mir nun vorstelle, dass am Finaltag auch noch eine größere Menge Zuschauer gekommen wären -ohne Pandemie- so wäre das für unseren Sport absolut  nicht ok gewesen. In diesem Zusammenhang sollte man diese Qualifikationsturniere neu überdenken.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem sind die Regeln, es ist viel zu leicht sich Krankzumelden, so muss man das Gewicht nicht nochmal machen, für ein "scheinbar" unwichtiges Turnier. Wobei ich eben diese Einstellung scheisse finde, denn auf ein Rankingturnier um dort eine Medaille zu gewinnen macht man es ja auch. Und so ein Qualiturnier muss doch mindestens den selben Status haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Das Problem sind die Regeln, es ist viel zu leicht sich Krankzumelden, so muss man das Gewicht nicht nochmal machen, für ein "scheinbar" unwichtiges Turnier. Wobei ich eben diese Einstellung scheisse finde, denn auf ein Rankingturnier um dort eine Medaille zu gewinnen macht man es ja auch. Und so ein Qualiturnier muss doch mindestens den selben Status haben..

 

jetzt hat die uww 4 Jahre Zeit darüber nachzudenken wie es besser geht. Ich würde das Turnier nach dem Halbfinale beenden und gut ist es. Es geht einzig und allein um die Olympiaqualifikation. Wenn du 8 oder 10 kg abtrainiert  hast und sollst nochmal eine Nacht leiden, damit du die Trostrunde, mit ungewissen Ausgang, oder um den hier wertlosen Platz 3 ringen kannst, überlegst du halt 3 x . Alternativ wäre es auch möglich das Turnier an einem Tag durchzuringen . Dann entfällt die Qual des Gewichtsmachen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus deutscher Sicht war das letzte Qualiturnier eine Ernüchterung. Gerade, wenn man sieht, dass einige „Außenseiter“ ihre Chance nutzen konnten.

Thiele und Öhler in den entscheidenden Kämpfen ringerisch zu schwach und ein Nominierungsdesaster in 77kg Greco (egal, ob was drin gewesen wäre).

In 87kg fehlt mit dem OS 2016 Chakvedaze aus Russland ein Mitfavorit bei Olympia.

Jetzt bin ich gespannt, welches die anstehenden letzten Tests vor Olympia sein werden und wie ist dort läuft.

Wenn hier nicht noch Chancen wahrgenommen werden, sehe ich das als riesigen Nachteil gegenüber Nationen, die ihre nationalen Meisterschaften austragen konnten und viele Trainingspartner auf Augenhöhe haben (RUS, USA etc.)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man vor allem endlich braucht, ist ein neuer Qualimodus.
Es kann nicht sein, dass man nach Amerika, Ozeanien, Afrika und Asien 6 kontinentale Plätze vergibt aber an Europa nur 2, wenn im Freistil 60% der Weltspitze und im Greco 80% der Weltspitze aus Europa kommen.
Wir brauchen endlich ein Quotensystem mit Ranking, damit auch wirklich die 16 Besten fahren, wenn es nur so wenig Tickets gibt.

Die Aufstockung auf 32 wäre eine weitere Möglichkeit, dann könnte man die Quotenplätze die jeder Kontinent bekommt anhand der Medaillen bei WMs in den letzten 4 Jahren bestimmen und entsprechend zwei Qualiturniere pro Kontinent machen. Hier macht das olympische Komitee aber nie mit, also eher unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×