Jump to content
Ringertreff.de
Klausen

Saison 2021/2022

Recommended Posts

Ein gutes Laptop um Videostreaming hinzubekommen und zu bearbeiten geht auch schnell vierstellig… Leute, ja ich bin mir durchaus bewusst, dass man das Video streamen als Erstligist hinbekommen sollte, vielleicht sogar muss!

 

Aber: Neben den zum Teil einmaligen Kosten brauchst du dauernd das Personal um Laptop und Kamera zu bedienen… dazu die Frage: lohnt sich der Aufwand für die paar Zuschauer? Kann man als Verein wirklich etwas damit erwirtschaften?

 

ich glaube einige Vereine oder auch ein paar mehr bekommen diese Saison die Wucht von Corona erst richtig zu spüren. Die Vereine, wo ich mich ein wenig mit beschäftige haben ALLE niedrige Etats als 2020/2019… ich denke einige sind heilfroh, wenn sie die Saison einigermaßen hinbekommen. Da ist Videostream das aktuell kleinste Problem.

Außerdem ist und bleibt Ringen eine Randsportart am unteren Rand… wir haben annähernd keine Lobby wie andere Sportarten. 
 

PS: ich freue mich über jeden Stream den ich sehen kann und jeden Kampf den ich live besuchen kann diese Saison, bin aber niemandem nachtragend, wenn es nicht geht und man aktuell andere Sorgen hat um den Verein am Leben zu halten 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb SilverFlo:

Ein gutes Laptop um Videostreaming hinzubekommen und zu bearbeiten geht auch schnell vierstellig… Leute, ja ich bin mir durchaus bewusst, dass man das Video streamen als Erstligist hinbekommen sollte, vielleicht sogar muss!

 

Aber: Neben den zum Teil einmaligen Kosten brauchst du dauernd das Personal um Laptop und Kamera zu bedienen… dazu die Frage: lohnt sich der Aufwand für die paar Zuschauer? Kann man als Verein wirklich etwas damit erwirtschaften?

 

ich glaube einige Vereine oder auch ein paar mehr bekommen diese Saison die Wucht von Corona erst richtig zu spüren. Die Vereine, wo ich mich ein wenig mit beschäftige haben ALLE niedrige Etats als 2020/2019… ich denke einige sind heilfroh, wenn sie die Saison einigermaßen hinbekommen. Da ist Videostream das aktuell kleinste Problem.

Außerdem ist und bleibt Ringen eine Randsportart am unteren Rand… wir haben annähernd keine Lobby wie andere Sportarten. 
 

PS: ich freue mich über jeden Stream den ich sehen kann und jeden Kampf den ich live besuchen kann diese Saison, bin aber niemandem nachtragend, wenn es nicht geht und man aktuell andere Sorgen hat um den Verein am Leben zu halten 

Das ist genau das Problem, lohnt sich es. Nachwuchs auszubilden? Wenn günstiger einkaufen kann. 

So beim Stream, vlt. muss ich auch mal über den Tellerrand schauen und es für den Sport machen. 

Oder will irgend jemand behaupten, Heilbronn, Burghausen, Mainz, Adelhausen kann sich das nicht leisten. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann nur von meinen Handy Livestream Reden der letzten 10 Jahre..

Ein normaler Rundenkampf.

Sagen wir mal 1 - 5-8 kommt es normal so 200-300 Zuschauer bei mir während der normalen Runde.

Aber kommen 1-2 oder 1-3 oder 2-3 Zustande können es locker immer 500-800 werdemdie Zuschauen.

Ohne Punkte Einblendung da es mit dem Handy nur ist und versuche immer die Punktetafel dauerhaft Einzufangen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Ringen xxl:

Auf der DRB-Homepage weder eine Saisonvorschau noch Berichte von den beiden ersten Kampftagen. Mehr als schwach!

Das ist richtig. Aber noch schwächer ist es, daß die Vereine das Angebot zu streamen nicht nutzen. Gerade in der Zeit, wo Menschen mit Erkrankungen Ansammlungen meiden. Gästefans oft kein Zutritt haben. Ein Verein hat es hinbekommen, unglaublich. 

Schlicht eine Schlag ins Gesicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Frankheim:

Das ist richtig. Aber noch schwächer ist es, daß die Vereine das Angebot zu streamen nicht nutzen. Gerade in der Zeit, wo Menschen mit Erkrankungen Ansammlungen meiden. Gästefans oft kein Zutritt haben. Ein Verein hat es hinbekommen, unglaublich. 

Schlicht eine Schlag ins Gesicht.

Deine Erwartungshaltung ist echt krass. Die Vereine habe echt genug zu kämpfen, die meisten machen das ehrenamtlich neben ihrem hauptamtlichen Job, wo sie selbst viele Vorschriften wegen Corona beachten müssen. Zudem die Vorschriften im Verein mit den 3G Regeln, mit den Ringern. Quarantänesituationen, Ringer überhaupt freizubekommen, Sponsoren die aufgrund der Pandemie nicht mehr da sind, Mitgliederschwund zusätzlich. Dann darf man auch noch nur eine begrenzte Zahl von Zuschauern in die Halle reinlassen aber doppelt soviel Aufwand betreiben. 

Und dann, natürlich, hat man nix anderes zu tun um dann noch den Livestream anzubieten - Kostenlos für alle - selbstredend. 

Das ist kein Schlag ins Gesicht. Ich finde die meisten Vereine leisten wahnsinnig gute Arbeit. 

Der Ringerbund hätte es einfach mit der Restriktion von Sportdeutschland einfach sein lassen sollen. Die Vereine hätten das einfach weiter über Youtube, Facebook oder sonstwo streamen können. Wer es professioneller mag kann, das selbstverständlich immer noch machen, aber scheinbar scheint Sportdeutschland nicht attraktiv genug zu sein. 

Immer dieses Gemaule. Immer Kritik. Boaahh. Zorn. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb joaalen:

Deine Erwartungshaltung ist echt krass. Die Vereine habe echt genug zu kämpfen, die meisten machen das ehrenamtlich neben ihrem hauptamtlichen Job, wo sie selbst viele Vorschriften wegen Corona beachten müssen. Zudem die Vorschriften im Verein mit den 3G Regeln, mit den Ringern. Quarantänesituationen, Ringer überhaupt freizubekommen, Sponsoren die aufgrund der Pandemie nicht mehr da sind, Mitgliederschwund zusätzlich. Dann darf man auch noch nur eine begrenzte Zahl von Zuschauern in die Halle reinlassen aber doppelt soviel Aufwand betreiben. 

Und dann, natürlich, hat man nix anderes zu tun um dann noch den Livestream anzubieten - Kostenlos für alle - selbstredend. 

Das ist kein Schlag ins Gesicht. Ich finde die meisten Vereine leisten wahnsinnig gute Arbeit. 

Der Ringerbund hätte es einfach mit der Restriktion von Sportdeutschland einfach sein lassen sollen. Die Vereine hätten das einfach weiter über Youtube, Facebook oder sonstwo streamen können. Wer es professioneller mag kann, das selbstverständlich immer noch machen, aber scheinbar scheint Sportdeutschland nicht attraktiv genug zu sein. 

Immer dieses Gemaule. Immer Kritik. Boaahh. Zorn. 

70 Sportarten streamen über Sportdeutschland TV!!!!!  - Die Übertragung ist kostenlos, wer will kann ein Bezahlsystem einbauen.
Hast Du Dich damit beschäftigt, mit Sicherheit nicht!
Jeder, aber auch jeder Bundesligist kann das stemmen - Schaue die Verpflichtungen der Vereine an, dann willst Du hier erzählen man kann sich keine Kamera leisten - der Rest ist kostenlos!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb joaalen:

Deine Erwartungshaltung ist echt krass. Die Vereine habe echt genug zu kämpfen, die meisten machen das ehrenamtlich neben ihrem hauptamtlichen Job, wo sie selbst viele Vorschriften wegen Corona beachten müssen. Zudem die Vorschriften im Verein mit den 3G Regeln, mit den Ringern. Quarantänesituationen, Ringer überhaupt freizubekommen, Sponsoren die aufgrund der Pandemie nicht mehr da sind, Mitgliederschwund zusätzlich. Dann darf man auch noch nur eine begrenzte Zahl von Zuschauern in die Halle reinlassen aber doppelt soviel Aufwand betreiben. 

Und dann, natürlich, hat man nix anderes zu tun um dann noch den Livestream anzubieten - Kostenlos für alle - selbstredend. 

Das ist kein Schlag ins Gesicht. Ich finde die meisten Vereine leisten wahnsinnig gute Arbeit. 

Der Ringerbund hätte es einfach mit der Restriktion von Sportdeutschland einfach sein lassen sollen. Die Vereine hätten das einfach weiter über Youtube, Facebook oder sonstwo streamen können. Wer es professioneller mag kann, das selbstverständlich immer noch machen, aber scheinbar scheint Sportdeutschland nicht attraktiv genug zu sein. 

Immer dieses Gemaule. Immer Kritik. Boaahh. Zorn. 

Ich kann Deine Meinung nicht ganz nachvollziehen.
So wie ich das mitbekommen habe, waren wir die einzigen, die gestreamt haben, bzw. ein funktionierenden Stream hatten. 

Der Stream ist kostenlos und der Kontakt/Service mit Sportdeutschland TV ist top. Mit ein bisschen Interesse bekommt man das hin.

Ich bin auch der Meinung, dass man dieses Angebot annehmen soll und wo leben wir denn, dass man als Bundesligist auf was weiß ich welchen Kanälen "wild" streamt. Die DRL hatte das auf Sportdeutschland TV auch gemacht, wenn ich richtig erinnere. Und mit dieser massiven Übertragungsdichte an Sportarten, ist das der richtige Weg.

Mit Sicherheit könnte vom DRB bzw. dem Sponsor eine Anreiz für die Vereine gemacht werden - wenn man z.B. die Birtat Werbung ein paar Minuten einblendet, etc. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×