Jump to content
Ringertreff.de
Sign in to follow this  
Holzo

Mainz 88 gg. Alemania Nackenheim

Recommended Posts

Frage in die Runde: müssen die 88er heute Abend kampfbereit auf der Matte stehen weil Nackenheim nicht offiziell abgesagt hat und der Kampf sonst beidseitig verloren geht ?

Das wäre für mich ja schon der absolute Knaller. Im negativen Sinne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Nackenheim so Sorgen um die Sportler hat,  wurden die gefragt? Einige sind unterwegs mit ihren Nationalmannschaften , Lehrgang, Trainingslager usw. Wenn ich nicht ringe bekomm ich auch kein Geld. Hat da jemand Informationen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das dürfte es für die Tigers gewesen sein .

Wrestling Tigers Rhein Nahe

Neue Verordnung Kreisverwaltung Bad Kreuznach
https://www.kreis-badkreuznach.de/fileadmin/media/user_upload/PressemitteilungKVMaßnahmenCorona_Stand24.10.2020_.pdf
Interessant
Sport im Innenbereich: Hier wurde eine Höchstpersonenzahl von maximal 10 Personen festgelegt. Zudem ist die Hallengröße maßgeblich. Pro Person müssen mindestens 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Kontaktsport wie Ringen, Rugby oder American Football sind auf Bitten des Landes hin untersagt.
Auf Bitten des Landes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.10.2020 um 21:22 schrieb derechte:

Und so wie man es mitbekommt befindet sich ein ringer aus nackenheim auch in der Quarantäne, wovon nackenheimer Seite ja geschwiegen wird. Warum stellen sie es auch nicht offen dar, was bei denen los ist? Aber Hauptsache erstmal jammern und alles anderen vorschieben.

Wer soll das sein? Wenn das stimmt, dann wäre das ein dickes Ding. Denn dann hätten auch die Nackenheimer sowie die Tigers auch (Ich beziehe mich auf darknight Aussage, dass er am Kampftag zw Nackenheim und Tigers erfahren hat, dass Ringer von Tigers in Quarantäne waren) einen Quarantänefall verschwiegen. 

Das sollte unbedingt aufgeklärt werden. Darknight, wer waren die Ringer von wrestling Tigers und gibt es tatsächlich einen Nackenheimer Ringer im Quarantäne? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb joaalen:

Wer soll das sein? Wenn das stimmt, dann wäre das ein dickes Ding. Denn dann hätten auch die Nackenheimer sowie die Tigers auch (Ich beziehe mich auf darknight Aussage, dass er am Kampftag zw Nackenheim und Tigers erfahren hat, dass Ringer von Tigers in Quarantäne waren) einen Quarantänefall verschwiegen. 

Das sollte unbedingt aufgeklärt werden. Darknight, wer waren die Ringer von wrestling Tigers und gibt es tatsächlich einen Nackenheimer Ringer im Quarantäne? 

 

Es gibt Ringer die im Saarland waren bei der riesen Gruppe Qurantäne Fälle.

Die 3 Trainieren aber nicht bei den Vereinen und waren auch nicht bei den Kämpfen oder im Training der Heim Mannschaft anwesend vor dem Fall oder nach dem Fall.Allso alles ok.

Gesundsheitsämter Wissen Bescheid.

Da sie nie im Training der Heimmannschaft waren gibt es auch keine Kontakte zu den Ringer Teams.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb darknight:

Es gibt Ringer die im Saarland waren bei der riesen Gruppe Qurantäne Fälle.

Die 3 Trainieren aber nicht bei den Vereinen und waren auch nicht bei den Kämpfen oder im Training der Heim Mannschaft anwesend vor dem Fall oder nach dem Fall.Allso alles ok.

Gesundsheitsämter Wissen Bescheid.

Da sie nie im Training der Heimmannschaft waren gibt es auch keine Kontakte zu den Ringer Teams.

Das macht für mich das alles noch konfuser. Warum hat Nackenheim, dann nicht  mit Verweis auf ihren Ringer in Quarantäne um eine Verschiebung des Termins gebeten??? 

Dem hätte der Verband und der ASV Mainz 88 ja gar nicht widersprechen können??? 

Das ist doch amateurhaft oder aber da steckt was anderes dahinter. Geheim halten kann man eh nix, wie der Fall der Jungs, die von der Öffentlichkeit geheim in Quarantäne waren, uns offensichtlich vor Augen führt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ringer ist doch längst wieder frei.

Tigers ihre 2 auch.

Nur das die beiden Ringer nicht im Training der Heimmannschaften Teilnimmt und somit keine Qurantäne Fälle im Team sondern nur im Einzelfall vorliegen. Und der Nackenheimer eh nicht Ringt in der Hinrunde.
 

Der Kampf hätte einfach verlegt werden können bis die im Mainzer Team Qurantäne Fälle die 14 Tage hinter sich gehabt hätten und dann hätte der Kampf doch nachgeholt werden müssen.

Aber Mainz wollte nicht also ist es doch gut.Der Kampf ist 40:0 gewertet ein Kampf weniger.Die beiden Vereine mögen sich eh nicht und warum sollte man da um eine Kampfverlegung da zustimmen wenn man ein 40:0 einfahren kann?Die Runde im Nordwesten ist eh vorbei durch den Wegfalls der Tigers.Glaube nicht das Nackenheim das Theater weiter mitmacht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb joaalen:

Das macht für mich das alles noch konfuser. Warum hat Nackenheim, dann nicht  mit Verweis auf ihren Ringer in Quarantäne um eine Verschiebung des Termins gebeten??? 

Dem hätte der Verband und der ASV Mainz 88 ja gar nicht widersprechen können??? 

Das ist doch amateurhaft oder aber da steckt was anderes dahinter. Geheim halten kann man eh nix, wie der Fall der Jungs, die von der Öffentlichkeit geheim in Quarantäne waren, uns offensichtlich vor Augen führt. 

Keiner Postet seine Jungs die Qurantäne sind.

Egal welcher Verein.

Klar kommt da Misstrauen beim Gegner auf. Und vor allem ist es auch schwierig zu glauben das in einem Trainingsraum wo normal 10-20 Leute oder mehr Trainieren sich dann nur 2 oder 4 anstecken.

Die einen bekommen halt gesagt ihr dürft nicht Kämpfen und die anderen dürfen halt.
 

Ich habe eh die Saison abgeschrieben das sie nicht mehr lange gehen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb darknight:

Der Kampf hätte einfach verlegt werden können bis die im Mainzer Team Qurantäne Fälle die 14 Tage hinter sich gehabt hätten und dann hätte der Kampf doch nachgeholt werden müssen.

Aber Mainz wollte nicht also ist es doch gut.Der Kampf ist 40:0 gewertet ein Kampf weniger.Die beiden Vereine mögen sich eh nicht und warum sollte man da um eine Kampfverlegung da zustimmen wenn man ein 40:0 einfahren kann?

Da stimme ich dir nicht zu. Mainz wollte sportlich den Wettkampf ausringen. Die Ringer in Quarantäne waren anscheinend negativ und wären nicht in der Halle gewesen. Keine erhöhte Gefahr für beide Teams. Wie du siehst, haben andere Vereine gestern Abend gerungen und da ist die Gefahrenlage sicher nicht geringer.

Mainz die Schuld für Nackenheims Absage zu geben ist einfach nicht richtig. 

1 Tag vor Wettkampf,  eine Verlegung zu beantragen, ohne ersichtlichen Grund, ist m. E. unsportlich. Für die Ringer die Gewicht machen müssen und für Mainz die den Kampf mit Kosten organisieren müssen. Gerade Nackenheim weiß doch am besten, das die Vereine aktuell finanziell nicht auf Rosen gebettet sind. 

Aber gut, jeder hat so seine Sichtweise wer gerade Schuld an der Misere ist. 

Die Nordweststaffel sieht jetzt leider sehr mau aus. Ich hatte mich echt auf die Kämpfe gefreut. Vor allem nach dem Kampf der Mainzer gegen die starken Neusser. Die Nackenheimer haben so eine tolle Mannschaf, das wäre echt spannend geworden. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb darknight:

Der Ringer ist doch längst wieder frei.

Tigers ihre 2 auch.

Nur das die beiden Ringer nicht im Training der Heimmannschaften Teilnimmt und somit keine Qurantäne Fälle im Team sondern nur im Einzelfall vorliegen. Und der Nackenheimer eh nicht Ringt in der Hinrunde.
 

Der Kampf hätte einfach verlegt werden können bis die im Mainzer Team Qurantäne Fälle die 14 Tage hinter sich gehabt hätten und dann hätte der Kampf doch nachgeholt werden müssen.

Aber Mainz wollte nicht also ist es doch gut.Der Kampf ist 40:0 gewertet ein Kampf weniger.Die beiden Vereine mögen sich eh nicht und warum sollte man da um eine Kampfverlegung da zustimmen wenn man ein 40:0 einfahren kann?Die Runde im Nordwesten ist eh vorbei durch den Wegfalls der Tigers.Glaube nicht das Nackenheim das Theater weiter mitmacht.

 

Also bei aller Liebe, das ist mir alles hier viel zu unreflektiert pro Nackenheim. Und wie bereits erwähnt, ich mag die Nackenheimer.

Man kommt nur bröckchenweise an Informationen, die Nackenheim betreffen. Und wenn man mal nachhakt wird es abgekanzelt nach dem Motto:"da ist alles gut, die haben nichts falsch gemacht. Alles lief mit rechten Dingen".  Das mag ja sein, aber es ist trotzdem alles absolut untransparent. Da braucht man sich doch nicht wundern, wenn Misstrauen aufkommt.

Auch die Argumentation pro Krampfverlegung ist unreflektiert und einseitig.

So kurzfristig, nachdem die 88er alles organisiert haben abzusagen ist unsportlich. Seit Dienstag hatte sich an der Situation mit Corona , den täglichen Fallzahlen, der Ampel in Mainz und den Fällen in Mainz nichts geändert. 

Man kann es aus Sicht der Mainzer absolut vorbehaltslos auch so sehen:

JETZT kann ein Kampf zustande kommen. JETZT hat das Gesundheitsamt grünes Licht gegeben. JETZT war der Kampf angesetzt, die 88er wären bereit zu ringen.

Wieso will man JETZT den Kampf verschieben.

Was in 14 Tagen ist weiß kein Mensch. Das der Kampf in 14 Tagen stattfinden kann ist deutlich unsicherer und vielleicht auch ein Stück unrealistischer. Wieso packt man jetzt nicht Gelegenheit beim Schopf und ringt.

Wenn es dich allen einfach darum geht zu ringen, hatte man am Wochenende die Gelegenheit. Und der hat man sich aus Nackenheimer sicht verweigert. 

Und ich habe bei keinem Statement, bei keiner Gelegenheit gelesen, wieso es aus Nackenheimer Sicht in 14 Tagen sicherer sein soll zu ringen. 

Und jetzt haben wir den Salat, dass es außerhalb der eigenen Nackenheimer Fanbase fast ausschließlich negative Kommentare gegenüber der Nackenheimer Meinung gibt. Das ist  einfach schlecht kommuniziert. Und da hilft es auch nicht sich in der eigenen Fanblase zu verkriechen und so zu tun also hätte man alles richtig gemacht.

Ich finde es einfach schade und ärgere mich persönlich darüber wie es gelaufen ist. Und dein Kommentar, dass sich die 88er und Nackenheimer scheinbar eh nicht grün sind, gießt nur noch Feuer ins ganze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Überstürzee wir kennen beide Vereine seeeehr lange.

Und wir waren  bei vielen Derbys beider Vereine  ( ich bei allen ) aber da von Symphatien zu sprechen ist utopisch gezweige der Ausschreitungen beider Vereine bzw Sportler .

 

Seit Donnerstag war Email Verkehr Geiger im CC  , Mainz und Nackenheim.

Also war genug Zeit den Deutschen Anreisesportler abzusagen.

Ausländer müssen eh  5 oder 10 Tage vorher anreisen aus Krisen Gebieten als waren sie schon da sonst hätte man gegen Corana Bestimmungen verstoßen und corona inkubationszeit ist auch zu beachten.

 

Beenden wir einfach das Thema mit 

Viele Vereine Arbeiten miteinander sogar Markneukirchen - Nürnberg sagt kurzfristig ein Kampf ab und verlegen ihn.

Nackenheim ist schuld und gut ist mag mich nicht mit dir streiten da du ein netter bist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×