Jump to content
Ringertreff.de
Verein

Saison 2020/2021

Recommended Posts

 

Zunächst einmal finde ich, dass hier viel zu viele Themen vermischt werden. 

1. Kein Verein hat an der Bundesliga teilgenommen um dem DRB zu helfen. Jeder Verein war sich der Gemengenlage bewusst und hat mit seinem Vorstand und Sportlern entschieden an einer Runde teilzunehmen (Außer die, die nicht teilgenommen haben natürlich. :egypt:)

2. Im Moment ist erstmal wichtig, dass jedem klar sein muss, das die Forderung den Ringsport auf professioneller Ebene beenden zu wollen, ALLE Sportereignisse auf Profiniveau ebenfalls einschließen muss Fussball. Basketball u.u.u. 

3. Zudem, und das ist kein Spass, oder ironie. Dann müssen wir einen kompletten Lockdown fordern, mit geregelten Einkaufszeiten und Maskentragen immer und überall. 

4. Wir müssen damit leben. Es wird nicht einfach vorbeigehen. Entweder verzichten wir auf alles, oder wir nehmen alle Vorschriften ernst , setzen es um und gehen es an. 

5. Ich wünsche jedem hier und draussen, dass er gesund bleibt. Aluhüte kann ich nicht leiden, aber auch nicht verstehen, dass man sich komplett einkapseln möchte. ES WIRD NICHT EINFACH AN UNS VORBEIZIEHEN. Es wird vielleicht noch Jahre dauern. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb joaalen:

 

Zunächst einmal finde ich, dass hier viel zu viele Themen vermischt werden. 

1. Kein Verein hat an der Bundesliga teilgenommen um dem DRB zu helfen. Jeder Verein war sich der Gemengenlage bewusst und hat mit seinem Vorstand und Sportlern entschieden an einer Runde teilzunehmen (Außer die, die nicht teilgenommen haben natürlich. :egypt:)

2. Im Moment ist erstmal wichtig, dass jedem klar sein muss, das die Forderung den Ringsport auf professioneller Ebene beenden zu wollen, ALLE Sportereignisse auf Profiniveau ebenfalls einschließen muss Fussball. Basketball u.u.u. 

3. Zudem, und das ist kein Spass, oder ironie. Dann müssen wir einen kompletten Lockdown fordern, mit geregelten Einkaufszeiten und Maskentragen immer und überall. 

4. Wir müssen damit leben. Es wird nicht einfach vorbeigehen. Entweder verzichten wir auf alles, oder wir nehmen alle Vorschriften ernst , setzen es um und gehen es an. 

5. Ich wünsche jedem hier und draussen, dass er gesund bleibt. Aluhüte kann ich nicht leiden, aber auch nicht verstehen, dass man sich komplett einkapseln möchte. ES WIRD NICHT EINFACH AN UNS VORBEIZIEHEN. Es wird vielleicht noch Jahre dauern. 

1. Richtig

2. Richtig

3. Richtig

4. Richtig

5. Richtig - Heute eindeutiges Statement der Ärzteverbände und Virologen. Sie lehnen Lock down ab - angepasste Hygienekonzepte sind der richtige weg.
Aber wir hören ja weiter nur auf die machtgeilen Politiker!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Frankheim:

1. Richtig

2. Richtig

3. Richtig

4. Richtig

5. Richtig - Heute eindeutiges Statement der Ärzteverbände und Virologen. Sie lehnen Lock down ab - angepasste Hygienekonzepte sind der richtige weg.
Aber wir hören ja weiter nur auf die machtgeilen Politiker!

Deutschland hatte noch nie einen wirklichen Lock down. Den hatte Spanien und Italien + Frankreich

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Verein:

Deutschland hatte noch nie einen wirklichen Lock down. Den hatte Spanien und Italien + Frankreich

Wenn Du in der Gastronomie oder Veranstaltungsbranche tätig wärst, würdest kein so Quark schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Frankheim:

Wenn Du in der Gastronomie oder Veranstaltungsbranche tätig wärst, würdest kein so Quark schreiben.

Danke. Sie haben recht. Dtl. hatte einen richtigen Lock-down, gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Frankheim:

1. Richtig

2. Richtig

3. Richtig

4. Richtig

5. Richtig - Heute eindeutiges Statement der Ärzteverbände und Virologen. Sie lehnen Lock down ab - angepasste Hygienekonzepte sind der richtige weg.
Aber wir hören ja weiter nur auf die machtgeilen Politiker!

Ich bin ja grundlegend defintiv bei euch.
Aber zu deinem Punkt 5 sind die Meinungen nicht so eindeutig, wie du es hier beschreibst. Zumindest nicht, wenn man seine Informationen auch aus anderen Quellen als des größten deutschen (und populistischsten) Klatschblatts einholt.
Lokale lock downs (light, denn wie schon Verein schreibt hatten wir nie einen richtigen Lockdown) gelten bei Wissenschaftlern sehr wohl als gangbarer Weg, um die Infektionszahlen zu reduzieren bzw. die Ausbreitung lokal zu brechen.
Zudem gibt es auch aus wirtschaftlicher Sicht durchaus Stimmen, die für kurze harte Lockdowns sind. Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, ist zum Beispiel einer dieser Befürworter. Aus seiner Sicht schadet es der Gesamtwirtschaft auf Dauer weniger. Und der Gesundheit tut dies sicher auch keinen Abbruch.

Also ja, ich verstehe euch. Aber Frankheim, ganz so weiß wie du es darstellst ist es eben auch nicht immer. Aber gut. Wir sind (vermutlich) alle keine Virologen und Wirtschaftsweisen. Das Thema ist sehr schwierig. Es kommt daher ja nicht umsonst auch unter Experten zu äußerst konträren Meinungen und Wegen, die man gehen kann.
Ein paar differenzierte Meinungen und quellen wären trotzdem nett.
Und ja, ich höre eigentlich im Moment ganz gerne auf unsere Politiker. Und man sollte solche populistischen pauschalisierten Aussagen doch eher meiden, wie ich finde.

und ich perönlich glaube nicht, dass alle Politiker nur machtgeil sind. Vielleicht glaubt ja auch der ein oder andere noch daran, dass auch den Politikern unser Land, die Wirtschaft und das Leben der Bewohner irgendwo am Herzen liegen. Ich denke die meisten tun was sie können. und ich bezweifle stark, dass einer von uns ihren Job besser oder für alle Menschen in diesem Land zufriedenstellender erledigen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Büffel:

Klar hatten wir in Teilen einen Lockdown...habe vom Chef damals eine Bestätigung bekommen, dass ich zur Arbeit muss. Alles war zu bis auf Supermarkt und Baumarkt. 

Ich sagte nicht, dass wir keinen hatten. Aber eben keinen richtigen wie in anderen Ländern. Dort durfte man nicht einmal die Wohnung verlassen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb darknight:

DRB erstattet nicht mehr .

UWW angeblich anteilig zurück nach Laufzeit der Runde.

Das was Ursprünglich angedacht und veröffentlicht wurde haben sie wieder geändert indem sie das Geld behalten und wie „Verein „ geschrieben hat verrechnet.

Haben auch schon die Rückzieh Vereine so gesagt bekommen.

Das wäre eine richtig fiese nummer gegenüber derer die mit coronafällen und Quarantäne und diversen unkosten in die saison gestartet sind. Die absprache bzgl rückzahlungen lautete da deutlich anders

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Spiegel:

Profisport, dazu zählt auch die (Fussball-)Bundesliga, soll im November nur noch ohne Zuschauer stattfinden.

Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, Vereine dürfen also nicht mehr trainieren. Individualsport, also etwa allein zu joggen, soll weiter erlaubt sein. Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen.

Die Frage ist: Was heisst das für das Ringen?
Ist die Ringerbundesliga Profisport, laut Verband nämlich: NEIN.
Das gleiche gilt übrigens selbst für die Nationalkaderathleten, sie sind keine Profis im rechtlichen Sinne.

Die Definition von Profi ist entscheidend...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×