Jump to content
Ringertreff.de
Verein

Saison 2020/2021

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb promoter:
vor 7 Stunden schrieb Fips69:

Schorndorf ist vielleicht als einziges Team der Südost-Staffel immer mit dem bestmöglichen Team auf die Matte getreten. Schau lieber mal auf die anderen Teams, wie die nach Burghausen gefahren sind, das ist genauso eine Farce ;-)

Die o.g.Kampfpaarung lautet Schorndorf:Burghausen.Letzter Kampftag.Schon die Farce vergessen.....?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es muss in der aktuellen Situation akzeptiert werden, egal wie sich ein Verein entscheidet.

Mir als Fan wäre es am liebsten, ich könnte im Herbst wieder in die Halle gehen und Mannschaftsringen sehen. Aber diese Sichtweise alleine ist doch sehr blauäugig.

Es haben viele einfach noch nicht begriffen, in welcher Situation sich die Welt momentan befindet. Und glaubt mir, ich wünsche es mir anders, aber die Einschränkungen durch dieses Virus werden uns noch ganz schön lange beschäftigen. Olympia 2021??? Konzerte??? Sportveranstaltungen in vollen Hallen / Stadien??? 

Jeder Verein hat andere Voraussetzungen, angefangen mit den Wettkampfstätten über Anteil regionaler /auswärtiger Ringer, Rückhalt durch Sponsoren usw.

Es ärgert mich wie wenig Verständnis dafür teilweise ausgebracht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

| Der Zeitplan für den Ringkampf-Wettbewerb für die Olympischen Spiele in Tokio wurde fertiggestellt |

TOKYO (21. Juli) 

Die Sportart Ringen wird an den letzten sieben Tagen der Olympischen Spiele in Tokio vom 1. bis 8. August in der Makhuari Messe Halle A ausgetragen. Der Frauenringkampf wird über alle sieben Tage des Wettkampfgeschehens verteilt. Griechisch-römisch findet vom 1. bis 4. August statt, Freestyle vom 4. bis 7. August.

Tag 1 und 2: GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg
Tag 2 und 3: GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg
Tag 3 und 4: GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg
Days 4 und 5: FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg
Days 5 und 6: FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg
Days 6 und 7: FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg

Der Wettkampfablauf im Einzelnen:

Tag 1 (Sonntag, 1. August)
11:00-12:20 – 1/8 action (GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg)
12:20-13:00 – Quarterfinals (GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg)
18:15-19:15 – Semifinals (GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg)

Tag 2 (Montag, 2. August)
11:00-11:30 – Repechage (GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg)
11:30-12:50 – 1/8 action (GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg)
12:50-13:30 – Quarterfinals (GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg)
18:15-19:15 – Semifinals (GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (GR: 60kg, 130kg | WW: 76kg)

Tag 3 (Dienstag, 3. August)
11:00-11:30 – Repechage (GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg)
11:30-12:50 – 1/8 action (GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg)
12:50-13:30 – Quarterfinals (GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg)
18:15-19:15 – Semifinals (GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (GR: 77kg, 97kg | WW: 68kg)

Tag 4 (Mittwoch, 4. August)
11:00-11:30 – Repechage (GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg)
11:30-12:50 – 1/8 action (FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg)
12:50-13:30 – Quarterfinals (FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg)
18:15-19:15 – Semifinals (FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (GR: 67kg, 87kg | WW: 62kg)

Tag 5 (Donnerstag, 5. August)
11:00-11:30 – Repechage (FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg)
11:30-12:50 – 1/8 action (FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg)
12:50-13:30 – Quarterfinals (FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg)
18:15-19:15 – Semifinals (FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (FS: 57kg, 86kg | WW: 57kg)

Tag 6 (Freitag, 6. August)
11:00-11:30 – Repechage (FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg)
11:30-12:50 – 1/8 action (FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg)
12:50-13:30 – Quarterfinals (FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg)
18:15-19:15 – Semifinals (FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (FS: 74kg, 125kg | WW: 53kg)

Tag 7 (Samstag, 7. August)
18:45-19:05 – Repechage (FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg)
19:30-22:00 – Gold and Bronze Medal Finals (FS: 65kg, 97kg | WW: 50kg)
 
Quelle UWW

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat 


So ist der Stand der Abstimmung: Erst drei Fragebögen hat der Deutsche Ringerbund ausgefüllt zurückerhalten. Darunter zwei Zusagen und eine Absage, teilt Florian Geiger, Vize-Präsident Bundesliga, auf Anfrage mit. Bekannt ist, dass der ASV Mainz 88 bereits sein „Ja“ zur Teilnahme eingereicht hat, welche anderen Teams Feedback gegeben haben, verrät Geiger aber nicht. Sowohl bei 88er-Rivale Alemannia Nackenheim als auch Lokalkontrahent Rhein-Nahe Wrestling Tigers geht die Tendenz momentan dahin, für die Saison zu melden. Bei Meister Wacker Burghausen, den Grizzlys Nürnberg, dem ASV Schorndorf.

 

und dem KSV Köllerbach stehen die Zeichen auf Teilnahme. Von einer Reihe anderer Vereine ist Gegensätzliches zu hören: Dem Vernehmen nach werden sich wohl der RV Lübtheen, der AC Heusweiler, Erzgebirge Aue und der AC Lichtenfels zurückziehen. Die eigene Absage veröffentlicht hat bereits Vorjahres-Viertelfinalist TuS Adelhausen. Die allermeisten Vereine halten sich die Entscheidung bis kurz vor Abgabefrist allerdings offen. Sie behalten die Corona-Entwicklungen genau im Blick.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann das auch so machen wie Schorndorf.  Zur Runde melden und im Gegensatz  veröffentlichen das man in  der Existenz bedroht ist.  Es fehlen einen einfach nur die Worte , ganz ehrlich .

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Pangna:

Man kann das auch so machen wie Schorndorf.  Zur Runde melden und im Gegensatz  veröffentlichen das man in  der Existenz bedroht ist.  Es fehlen einen einfach nur die Worte , ganz ehrlich .

 

Wo ist das Problem, wenn sie für Ihren Sport kämpfen? Jeder Verein hat seine Probleme. Immer dieses Sch.. Bashing Anstatt man mal in der Krise zusammenhält. Wem tut das weh wenn Schorndorf meldet ??

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb promoter:

Wo ist das Problem, wenn sie für Ihren Sport kämpfen? Jeder Verein hat seine Probleme. Immer dieses Sch.. Bashing Anstatt man mal in der Krise zusammenhält. Wem tut das weh wenn Schorndorf meldet ??

Natürlich können Sie Kämpfen. Den anderen Vereinen tut es bestimmt nicht weh wenn sie melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Ringerinteressierter:

Heilbronn sagt Saison ab!!!

Damit sind die Zugänge auch erledigt. Brauchts ja neue Lizenzen für 2021/2022 dann, die unterschrieben werden müssen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es soll wie in wtb eine Saison auf freiwilliger Basis geben. In der Oberliga werden wohl auch hofstetten und tennenbronn als Gäste starten, da Rheinfelden und Adelhausen wie bereits bekannt verzichten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×