Jump to content
Ringertreff.de
insider74

Olympia Tokio 2020

Recommended Posts

vor 35 Minuten schrieb Graverobber:

Aber ist nicht mehr in Ordnung, zu hinterfragen? Stilart unabhängig, was machen andere besser und erzielen bessere Resultate als andere? Natürlich hat ein Stäbler mit dem Iraner einen Top Partner, der immer zur Verfügung steht aber hat er sich diese Möglichkeiten nicht ein Stück weit doch selber geschaffen? 

Die Sportler gehen doch in die Fördergruppe der Polizei und Bundeswehr, um sich ein Stück weit auf die Karriere als Ringer zu konzentrieren und den bestmöglichen Erfolg zu haben, von wem sollen wir dann Medaillen erwarten, wenn nicht von genau diesen Sportlern?

 

vor 22 Minuten schrieb Frankheim:

Völlig in Ordnung. Natürlich muss man es hinterfragen.
Natürlich sind das die Sportler, von denen man es erwarten muss/kann.

Klar kann man das hinterfragen. Aber hinterfrage mal das System bei der BW und Polizei. Als Ringer und Kommisaranwärter im gehobenen Dienst hast du nicht viel Zeit für das Training. Da geht es um Deine Zukunft und kriegst kaum Geld von der Sportförderung , vom DRB schon gar nix. . Und ich weiß wovon ich rede , bin mit etlichen Jungs aus den Trainingsgruppen oft zusammen. Vom Ringen kannst du in Deutschland nicht Leben! Auch nicht ein Frank Stäbler und wir wissen ja was er alles geleistet hat. Der einzige der ihmTrainingsmäßig nahe kommt ist Dudarov. Lebt und Trainiert ein paar Monate in Russland. Seine Qualli hat er nicht erst jetzt verloren, sondern gegen den Amerikaner Amine! Stechle und Semisorv fahren Verletzt auf das Turnier, Dorn Trainingsrückstand wegen Verletzung, Lehr Krank und noch etliche , Namen will ich jetzt keine nennen. Sind wir doch froh das es einer oder beide der schweren Jungs es noch schaffen. 
ZB.  In der letzten Runde musste ein Ringer  nach dem Kampf, der noch in der Ausbildung bei der Polizei steht um 22 Uhr seinen Nachtdienst antreten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also erstmal möchte ich noch sagen, was ich hier schreibe ist natürlich kein Angriff oder abwertend gegen irgendeinen der Sportler gemeint, ich Fieber natürlich mit und drücke jedem die Daumen.

Du hast natürlich recht, wenn du sagst, das System der BW oder Polizei muss hinterfragt werden, wenn ein Ringer und Anwärter im gehobenen Dienst keine Zeit zum Training hat, dann läuft ja scheinbar etwas falsch. Worum es mir aber mehr geht, als irgendwelche Systeme oder Institutionen zu kritisieren, machen wir in Deutschland evt etwas falsch im Training? Wird zu sehr verheizt im Training, zu wenig regeneriert oder sollte ein Assistenzcoach sich die DVD‘s von Kyle Dake und J‘den Cox 24/7 anschauen um technischer zu werden? Es ist ja scheinbar ein deutlicher Unterschied zur Weltspitze da und für mich ist dann die Frage, ist es evt Zeit für neue Strategien um zu trainieren oder sollte weitergemacht werden, wie bisher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade das die teilweise unkompetente Diskussionen hier auf die Sportler umgewälzt werden..Wir haben ein meines Achtens her ein Grundliegendes Problem und das liegt so wie ich es sehe an dem DRB....Es wird ja so gut wie gar nicht getan für die Professionelle Weiterentwicklung eines Sportlers nach dem die das Vereins leben verlassen.. Und das Produkt Ringen ist ja seit Jahren einfach den Amateuren überlassen die nur auf irgendwelche Gerichtsauseinandersetzungen    fokussiert sind. Warum können es die Schweizer auf einmal????Es ist jetzt ja sehr deutlich an das Tageslicht raus nach dem Wegfall der Ligen wie es alles krank ist...Keine Ausländische Spitzensportler mehr da als Trainingspartner. Keine Annahmen wegen Ligen Wegfall und es zieht sich doch von oben bis nach unten radikal durch...Und die Leidtragende sind doch schlussendlich wieder die Sportler die sich lange Zeit für das Ringen opfern und danach?????????Das ganzes System ist momentan sehr deutlich zu erscheinen gekommen stammt allen Schwächen und das auf breiter Front...Eifach traurig zu sehen wie fiel Ehrenamtliches hinter dem Ringen steckt und wie unprofessionell es damit umgegangen wird ...Jeder der hier postet hatt doch selbst mit Sicherheit einiges für das Ringen und überwiegend ehrenamtlich getan und geopfert mit der Meinung was gutes getan zu haben. Und da wo die weitere Entwicklung den Sportlern und des Sportes sehr gefragt wird und zwar professionell wird ein teilweise Horrorszenario durchgezogen (Gerichtsauseinanadersetzungen mit der DRL oder Adelhausen -Burghausen z.b)..Und das auf kosten des Ehrenamtes???????Und danach träumen von der Olympia?????Na ja...Wünsche es vom ganzem Herzen her das unsere Jungs und Mädels es trotzdem irgendwie packen ..DIE HABEN ES VERDIENT.....        

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Aussenseiter:

Schade das die teilweise unkompetente Diskussionen hier auf die Sportler umgewälzt werden..Wir haben ein meines Achtens her ein Grundliegendes Problem und das liegt so wie ich es sehe an dem DRB....Es wird ja so gut wie gar nicht getan für die Professionelle Weiterentwicklung eines Sportlers nach dem die das Vereins leben verlassen.. Und das Produkt Ringen ist ja seit Jahren einfach den Amateuren überlassen die nur auf irgendwelche Gerichtsauseinandersetzungen    fokussiert sind. Warum können es die Schweizer auf einmal????Es ist jetzt ja sehr deutlich an das Tageslicht raus nach dem Wegfall der Ligen wie es alles krank ist...Keine Ausländische Spitzensportler mehr da als Trainingspartner. Keine Annahmen wegen Ligen Wegfall und es zieht sich doch von oben bis nach unten radikal durch...Und die Leidtragende sind doch schlussendlich wieder die Sportler die sich lange Zeit für das Ringen opfern und danach?????????Das ganzes System ist momentan sehr deutlich zu erscheinen gekommen stammt allen Schwächen und das auf breiter Front...Eifach traurig zu sehen wie fiel Ehrenamtliches hinter dem Ringen steckt und wie unprofessionell es damit umgegangen wird ...Jeder der hier postet hatt doch selbst mit Sicherheit einiges für das Ringen und überwiegend ehrenamtlich getan und geopfert mit der Meinung was gutes getan zu haben. Und da wo die weitere Entwicklung den Sportlern und des Sportes sehr gefragt wird und zwar professionell wird ein teilweise Horrorszenario durchgezogen (Gerichtsauseinanadersetzungen mit der DRL oder Adelhausen -Burghausen z.b)..Und das auf kosten des Ehrenamtes???????Und danach träumen von der Olympia?????Na ja...Wünsche es vom ganzem Herzen her das unsere Jungs und Mädels es trotzdem irgendwie packen ..DIE HABEN ES VERDIENT.....        

Mimmimi 

Auf geht's nicht heulen, selbst was bewegen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Frage abseits der Diskussion:

 

Gibt es irgendeine Option, wie man den UWW Livestream wieder auf ein mobiles Apple Gerät (iPad, iPhone) bekommt?

Das einzige was ich sehe ist die Meldung "Embed is disabled on this page"

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Roman:

Kurze Frage abseits der Diskussion:

 

Gibt es irgendeine Option, wie man den UWW Livestream wieder auf ein mobiles Apple Gerät (iPad, iPhone) bekommt?

Das einzige was ich sehe ist die Meldung "Embed is disabled on this page"

Bei mir funktioniert es. Matte B

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Frankheim:
vor 5 Minuten schrieb Roman:

Kurze Frage abseits der Diskussion:

 

Gibt es irgendeine Option, wie man den UWW Livestream wieder auf ein mobiles Apple Gerät (iPad, iPhone) bekommt?

Das einzige was ich sehe ist die Meldung "Embed is disabled on this page"

Bei mir tadellos auf iPhone und auf dem iPad meiner Frau gleiche Fehlmeldung wie bei Dir

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Roman:

Kurze Frage abseits der Diskussion:

 

Gibt es irgendeine Option, wie man den UWW Livestream wieder auf ein mobiles Apple Gerät (iPad, iPhone) bekommt?

Das einzige was ich sehe ist die Meldung "Embed is disabled on this page"

Auf IPhone, Android Handy und Windows Rechner läufts . Auf meinem I pad komischerweise nicht. Gleiche Meldung wie bei dir. Komisch 

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und Thiele hats leider nicht gepackt. Guter Kampf, aber ein Take Down in der ersten Runde war schon zu viel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So viele Punkte wie der Cudinovic in diesem Kampf hat der Matuhin bei all seinen Einsätzen zusammen nicht geholt gegen ähnlich schwache Gegner.

Der Cudinovic hat bei 0:4 Gas gegeben und seine Chance sofort erkannt. Der AZE war erschreckend.

Glückwunsch 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×