Jump to content
Ringertreff.de
insider74

Olympia Tokio 2020

Recommended Posts

Überstürzer, kann Dir nur Recht geben.

Einfach die  Kommentare von Frankheim nicht beantworten, hatte ich schon früher mal empfohlen.

Der Typ ist an Arroganz fast nicht zu überbieten.

Schade dass solche Leute hier nur provozieren.

Der kann das nicht besser:sauer3: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Lui29:

Überstürzer, kann Dir nur Recht geben.

Einfach die  Kommentare von Frankheim nicht beantworten, hatte ich schon früher mal empfohlen.

Der Typ ist an Arroganz fast nicht zu überbieten.

Schade dass solche Leute hier nur provozieren.

Der kann das nicht besser:sauer3: 

Wer arrogant ist schreibt solche Posts. Das ist der Lui29 die Fachkraft, sonst kommt ja nicht viel. 

Werft ihn endlich aus dem Kader und invesitert das Geld in junge Talente. Zum Abschied könnte man ihm eine Luftpumpe schenken

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Wrestler_for_ever:

Korpasi in 67 unglaublich souverän.  Dass er mit 33 Jahren überhaupt das Gewicht bringt ist schon stark und dann marschiert er ins Finale. Hut ab

Chekhirkin ist bald 36 sogar, glaub ich. Alle vier heute Top-Gegner. 

So viel Pech muss man haben, in diesem Pool zu gelangen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Ringerinteressierter:

Wahnsinns Kampf. Sehr hart. Sehr an der Grenze. Brutaler Fight! Brutales Tempo! Der Finne mit dem besseren Ende!

Ich hab mir den Kampf grad nochmals angesehen. Grenzwertig ist hier schon fast untertrieben. In der Bundesliga hätte der Finne vermutlich die erste Runde nicht überstanden - spätestens Anfang der zweiten Runde wäre dann sicherlich Schluss gewesen. Das hatte mit Ringen teilweise nur am Rande was zu tun - selten so eine Menge an Nackenschlägen und Schulterstößen gesehen.

 

Warum Kakhelashvili am Ende nochmals in den Boden musste, ist für mich regeltechnisch nicht nachvollziehbar. Es wird ja immer vom Unterschied zwischen "passivem" und "negativem" Ringen gesprochen.

Wie kann also ein Ringer, der für jedermann ersichtlich "negatives Ringen" betreibt, gleichzeitig aktiv sein?

 

Zur Erklärung des Begriffs "negatives Ringen" basierend auf dem für 2019 umgesetzten Regelwerks

Zitat

Begriffserklärung negatives Ringen:

- einen Gegner an der Ausführung von eigenen Aktionen zu hindern

- sportlich unfaire Aktionen, wie z.B.:

Fassen und Verdrehen von Fingern,

aktives Stoßen des Gegners aus dem Ring,

Griffe ins Gesicht

überharter Standkampf (z.B. Einsatz von Ellenbogen und Schultern, Kopfstöße, Schläge)

Kampfentzug / Mattenflucht

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle die jetzt sagen, Roman unterstützt nur seinen eigenen Ringer :

Die Aussagen von @Romanunterstütze ich 100%. Das war unseriös und hatte mit Ringen nichts zu tun. Genauso asozial wie Starcevic, der seinem Gegner den Mund (Atemweg) zuhält. Im Fußball gibt es dafür rot. Und ganz ehrlich, das darf so nicht sein.

Der Finne wurde für sein asoziales Verhalten auch noch belohnt. Widerlich. 

Dann soll er in der mma kämpfen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gehts hier sicherlich nicht darum, ob ein Ringer von unserer Mannschaft das Ticket holt oder nicht.

Das Beispiel Starcevic ist ebenso richtig und hätte ich ebenfalls noch heranziehen können. Und da gabs noch einige mehr, bei denen die Hände im Gesicht und (zumindest einmal) auch in den Nasenlöchern des Gegners steckten. Ungeahndet. In solchen Kämpfen sind die Kampfrichter meiner Meinung nach zu inkonsequent - und die leidtragendenden sind die benachteiligten Gegner, die sich regelkonform agieren.

Logisch kann mag sagen: internationale Härte - aber für mich hat das auf einer Ringermatte nichts verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Starcevic war im Halbfinale aber da gab es auf dem Turnier mehr als ein Dutzend solcher Aktionen, die in er BuLi wohl abgepfiffen oder verwarnt worden wären.

Der Wurf vom Finnen war trotzdem ziemlich stark und das nach 5 Minuten Kampf. Das fand ich eigentlich viel faszinierender.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde schon, dass Roman hier die Burghausen Brille auf hat, kakhelashvili war doch kein Stück besser. 

Grundsätzlich gebe ich euch aber vollkommen Recht, der Kampf war definitiv drüber. Finde aber gut, dass der Finne noch einmal die Chance bekommen hat. Ganz klares plus der neuen Regel! 

Die Verwarnungen hätte man genauso gut aus beiden Seiten ziehen können, im Endeffekt hat kakhelashvili 6 min nichts zusammen gebracht, nur die geschenkten Punkte der Verwarnungen verwaltet. Hat für mich der richtige gewonnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×