Jump to content
Ringertreff.de
Sign in to follow this  
darknight

DRB Bundesliga Kampfplan 20/21

Recommended Posts

Ich seh einfach eine Saison mehr, in der die Kämpfe von aufgehübschten Regionalligateams gegen durchschnittliche Zweitligateams die spannendsten in der Vorrunde sein dürften...

Die Grossen werden wieder hohe Siege einfachern und in den direkten Duellen, wird sich die Gastmannschaft jeweils wieder das Geld für ein enges Duell sparen und auf die Endrunde setzen.

Ohne eine Lösung mit 1 und 2 Liga, sowie einer Verbesserung der Punkte/Ausländer-Regel bleibt es dabei: hm.

Tatsächlich gehe ich davon aus, das die Regionalligen und einige Oberliegen besseres Ringen, zumindest spannenderes, bieten werden, was mich in der Erinnerung an die 90er aber auch noch an die 00er Jahre, ja sogar noch an die ersten 10er Jahre (bei ständig sinkender Qualität), also im Rückblick auf nun fast 20 Jahre Niedergang der Ringerbundesliga irgendwie traurig stimmt.

Aber die Hoffnung ist tatsächlich da, dass 2020 die Talsohle erreicht ist... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Ich seh einfach eine Saison mehr, in der die Kämpfe von aufgehübschten Regionalligateams gegen durchschnittliche Zweitligateams die spannendsten in der Vorrunde sein dürften...

Die Grossen werden wieder hohe Siege einfachern und in den direkten Duellen, wird sich die Gastmannschaft jeweils wieder das Geld für ein enges Duell sparen und auf die Endrunde setzen.

Ohne eine Lösung mit 1 und 2 Liga, sowie einer Verbesserung der Punkte/Ausländer-Regel bleibt es dabei: hm.

Tatsächlich gehe ich davon aus, das die Regionalligen und einige Oberliegen besseres Ringen, zumindest spannenderes, bieten werden, was mich in der Erinnerung an die 90er aber auch noch an die 00er Jahre, ja sogar noch an die ersten 10er Jahre (bei ständig sinkender Qualität), also im Rückblick auf nun fast 20 Jahre Niedergang der Ringerbundesliga irgendwie traurig stimmt.

Aber die Hoffnung ist tatsächlich da, dass 2020 die Talsohle erreicht ist... ;)

Es gab früher schon immer starke und schwache Mannschaften. Die gibt es auch in den meisten anderen Sportarten. Es kann nicht jeder Erster oder Zweiter werden.
Ich kann es hauptsächlich aus unserer Seite sehen, wir wurden zwar Fünfter, jedoch waren unsere Zuschauer mit der Runde mehr als zufrieden. Hier wird z.B. ein 15jähriger, der Semisorov am Rande einer Niederlage hat, mehr abgefeiert, als ein Weltmeister. Auch das Einbinden von jungen Leuten ist uns wichtig, auch wenn es mal eine auf den Sack gibt!

Die ewig Schlechtrederei von Vollpfosten wie Ringerwilli ist echt nicht mehr zu ertragen. Einfach mal mehr Respekt Leuten gegenüber die auf die Matte gehen und vlt. nicht ganz das Zeug dazu haben, auch den Leuten die tagtäglich ehrenamtlich in den Vereinen arbeiten.

Sicher wäre es super, eine 1. Liga zu haben wo 10 Mannschaften auf Augenhöhe sind. Aber das ist Träumerei!

Aber vlt. hilft uns Deine App in Zukunft zu einer spannenderen und hochkarätigen Liga!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Mac:

Es gab früher schon immer starke und schwache Mannschaften. Die gibt es auch in den meisten anderen Sportarten. Es kann nicht jeder Erster oder Zweiter werden.
Ich kann es hauptsächlich aus unserer Seite sehen, wir wurden zwar Fünfter, jedoch waren unsere Zuschauer mit der Runde mehr als zufrieden. Hier wird z.B. ein 15jähriger, der Semisorov am Rande einer Niederlage hat, mehr abgefeiert, als ein Weltmeister. Auch das Einbinden von jungen Leuten ist uns wichtig, auch wenn es mal eine auf den Sack gibt!

Die ewig Schlechtrederei von Vollpfosten wie Ringerwilli ist echt nicht mehr zu ertragen. Einfach mal mehr Respekt Leuten gegenüber die auf die Matte gehen und vlt. nicht ganz das Zeug dazu haben, auch den Leuten die tagtäglich ehrenamtlich in den Vereinen arbeiten.

Sicher wäre es super, eine 1. Liga zu haben wo 10 Mannschaften auf Augenhöhe sind. Aber das ist Träumerei!

Aber vlt. hilft uns Deine App in Zukunft zu einer spannenderen und hochkarätigen Liga!

Dem ist nichts hinzuzufügen. Super geschrieben. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Niemand hat gesagt, dass es nicht auch früher Leistungsunterschiede gab...

Auch habe ich überhaupt nix gegen die Arbeit von Urloffen oder irgendeinem anderen Verein gesagt.

Wenn ich zum Beispiel Viernheim letztes Jahr in der Regionalliga gesehen habe, ich gönne denen die BL absolut.

Trotzdem hat sich das Ziel ,das Leistungsgefälle durch immer mehr D bzw. die Punkteregel zu verkleinern, in keiner Weise erreichen lassen bisher, alle Massnahmen haben in den letzten 10 Jahren zum Gegenteil geführt.

Selbst die von vielen so hochgelobte Mitbestimmung der Vereine, die sich die DRL Vereine ja auf ihre Kappe schreiben, ist bei näherer Betrachtung nicht zum gewünschten Erfolg gekommen, so dass nicht nur der DRB sondern eben auch die Vereine Mitverantwortung an dem Verfall tragen, in dem man nicht abstimmt was langfristig das beste für alle ist, sondern immer nur nach sich selbst schaut und kurzfristig denkt.

Auch hier sind es nicht alle und ja, es ist nicht alles schlecht, es gibt Fortschritte, deshalb hab ich es wirklich Ernst gemeint: Ich hoffe die Talsohle wird 2020 erreicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Niemand hat gesagt, dass es nicht auch früher Leistungsunterschiede gab...

Auch habe ich überhaupt nix gegen die Arbeit von Urloffen oder irgendeinem anderen Verein gesagt.

Wenn ich zum Beispiel Viernheim letztes Jahr in der Regionalliga gesehen habe, ich gönne denen die BL absolut.

Trotzdem hat sich das Ziel ,das Leistungsgefälle durch immer mehr D bzw. die Punkteregel zu verkleinern, in keiner Weise erreichen lassen bisher, alle Massnahmen haben in den letzten 10 Jahren zum Gegenteil geführt.

Selbst die von vielen so hochgelobte Mitbestimmung der Vereine, die sich die DRL Vereine ja auf ihre Kappe schreiben, ist bei näherer Betrachtung nicht zum gewünschten Erfolg gekommen, so dass nicht nur der DRB sondern eben auch die Vereine Mitverantwortung an dem Verfall tragen, in dem man nicht abstimmt was langfristig das beste für alle ist, sondern immer nur nach sich selbst schaut und kurzfristig denkt.

Auch hier sind es nicht alle und ja, es ist nicht alles schlecht, es gibt Fortschritte, deshalb hab ich es wirklich Ernst gemeint: Ich hoffe die Talsohle wird 2020 erreicht.

Ok, jedoch bin ich der Meinung, dass die derzeitige Liga das Niveau des deutschen Ringens komplett widerspiegelt. Ich muss hier sicher keinem erzählen, dass Ringen ein Einzelsport ist und deshalb auch nicht vergleichbar mit richtigen Mannschaftssportarten ist. Im Fußball, Handball fängt man einen schlechteren Spieler einfacher auf. Beim Ringen bekommt er halt oft auf die Mütze, so ist es eben.
Ich bin der Meinung man sollte sich von dem "immer weiter höher Gedanke" im Mannschaftsringen verabschieden. Über das DRL Desaster will ich mich hier nicht äußern. Dass es viel an den Vereinen liegt, dass man nicht richtig wahrgenommen wird, bin ich bei dir. Allerdings sollte man hier Hilfestellung vom DRB, Landesorganisationen anbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist 6 Deutsche pro Team heisst für die Bundesliga, maximal 8 Mannschaften.

Denn mehr als 48 Topdeutsche die tatsächlich in einer Topliga 50% gewinnen können, haben wir einfach nicht.

Wenn man darunter 3-4 zweite Liegen mit je 8 Mannschaften hat, dann sind das nochmal mindestens 150 Deutsche die das Niveau 2 Liga ringen können müssen.

Da reichts ja schon wenn wir die Männer DM anschauen, damit wir sehen, dass des eng wird.

Die Lösung ist aber auch nicht SO schwer, einfach die Ligaeinteilung ändern, die Punkteregel und die Ausländerregel aneinander anpassen und weiterentwickeln, sowie den N6 durchweg in N4 ändern, bzw. an den Wohnsitz knüpfen, damit die vielen neuen Mitbürger die Ringen auch in ihren Vereinen eingesetzt werden können...

1 Liga mehr Punkte, 2 Liga weniger, keine D Pflicht oder nur 4 in der ersten und 5 in der zweiten Liga von mir aus, das alles sind Möglichkeiten.

Es gibt viele mehr, die hier auch diskutiert werden, geht man diese konkret an ab 2020 denke ich tatsächlich das wir in 3-4 Jahren wieder eine stabile erste und zweite Liga haben können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe es einfach nicht, warum alles immer künstlich aufblähen!
Die Zuschauer kommen um interessante Kämpfe zwischen einem Mix aus eigenen Ringer, Ringer aus der Region und ein zwei drei gute Ausländer zusehen. Da müssen wir hin, dann macht auch alles einen Sinn! Und was wir definitiv nicht brauchen, sind solche Leute wie der Herr Koch!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weder hab ich gesagt ich möchte nur Ausländer sehen noch einen Herr Koch oder die DRL.

Ich wünsche mir einfach eine Bundesliga in der die Topleute ringen von D, EU und N gemischt und eine 2. Bundesliga in dem unsere guten Nachwuchsleute ringen.

Jeder der nicht 50% in einer Liga gewinnen kann, für den ist sie eigentlich zu hoch.

Wenn wir das Niveau soweit senken, das 32 Mannschaften genug D haben die das schaffen, dann haben wir auf der anderen Seite viele D die unterfordert sind und die Top EU/N brauchen wir überhaupt nicht mehr.

Wie gesagt, ich unterstütze die D-Regel und das P-System, ich denke nur man sollte es weiter verbessern und versuchen möglichst die Probleme mit dem -2 gegen WM abzustellen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Büffel:

Bin da komplett anderer Meinung. Das Niveau muss nach unten und nicht wieder nach oben. Mich interessiert es auch nicht wenn da 12-20 Ausländer gegeneinander antreten. Wenn ich das sehen will, flieg ich nächste Woche nach Rom! 

Noch weiter runter?? Dann Gute Nacht

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb A-Ringer-bleibt-a-Ringer:

Weder hab ich gesagt ich möchte nur Ausländer sehen noch einen Herr Koch oder die DRL.

Ich wünsche mir einfach eine Bundesliga in der die Topleute ringen von D, EU und N gemischt und eine 2. Bundesliga in dem unsere guten Nachwuchsleute ringen.

Jeder der nicht 50% in einer Liga gewinnen kann, für den ist sie eigentlich zu hoch.

Wenn wir das Niveau soweit senken, das 32 Mannschaften genug D haben die das schaffen, dann haben wir auf der anderen Seite viele D die unterfordert sind und die Top EU/N brauchen wir überhaupt nicht mehr.

Wie gesagt, ich unterstütze die D-Regel und das P-System, ich denke nur man sollte es weiter verbessern und versuchen möglichst die Probleme mit dem -2 gegen WM abzustellen...

Gerade schreibst du noch von keine deutsch quote... Finde halt ein MedaillengewinnerDM Junioren muss zum Beispiel Bundesliga ringen können, für wen macht man das ganze sonst? Und jetzt schauen wir doch mal die Beispiele an. Demir, Gerstenberger, Deml, Ecker sind nur vier die mir direkt einfallen und für die das Niveau aktuell zu hoch ist. Bin da eher bei Mac, müssen unser Geld nicht nur nach Osteuropa tragen, sondern eher in den Nachwuchs investieren 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×