Jump to content
Ringertreff.de
darknight

Hinkampf Tus Adelhausen - W.Burghausen

Recommended Posts

Das sehe ich anders. Im Stream sah es eher so aus, dass Reichenbach sich bewusst weggedreht hat!  Schwarz geht in die Ecke und gibt die Hand. 1 reicht aus. Der muss ja nicht ganz Adelhausen noch mit Backe/Backe verabschieden. 

Der Bericht von Mirko Bähr ist echt grenzwertig und hat mit Lokalpatriotismus nichts mehr zu tun. Eine Berichterstattung eines Profi sieht anders aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb i wois wer:

Das sehe ich anders. Im Stream sah es eher so aus, dass Reichenbach sich bewusst weggedreht hat!  Schwarz geht in die Ecke und gibt die Hand. 1 reicht aus. Der muss ja nicht ganz Adelhausen noch mit Backe/Backe verabschieden. 

Der Bericht von Mirko Bähr ist echt grenzwertig und hat mit Lokalpatriotismus nichts mehr zu tun. Eine Berichterstattung eines Profi sieht anders aus. 

ok.. auch der Trainer ist verpflichtet glaube ich... Naja, die Karis sollten da halt auch durchgreifen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Güte @SVW Fan du übertrumpfst dich echt nur noch selbst mit deinen Aussagen.
Merkst du nicht, dass dich so keiner ernst nimmt?
Das ist ein großer Thread geworden in dem viele User sich schon zu Wort gemeldet haben.
Aber hat hier auch nur einer angezweifelt, dass der Sieg für Burghausen in Ordnung ging und das sie sportlich klar besser waren? Ich helf dir mal besser. Die Antwort ist: Nein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für mich als Anhänger des TuS waren die "Buhrufe" schon beim Wiegen und dann durchgehend bis zum Kampfende recht befremdlich. Jedoch war das Video im dem Wacker recht unprofessionell auf das letztjährige Zuspätkommen nochmals Feuer ins Öl schüttet, nicht hilfreich! Wie dem auch sei. Den Hass gegen Burghausen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Hier ist ein DRB seit dem letzten Jahr schlicht Ihren Pflichten nicht nachgekommen. Des Weiteren kann Wacker nichts dafür das Sie von der Stadt und dem Hauptverein vor Sponsorensuche schon mal locker mehr wie das Budget des Rests der Liga zusammen hat. Die Frage ist wie lange das dann Spaß macht. Burghausen ist nicht in der Pflicht auf die Bremse zu drücken. Andere Vereine müssen halt mehr Gas geben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb SVW Fan:

Warum sollten wir ... die DRL Vereine muss keiner fürchten...einer kann nicht mal im Halbfinale Ringen wegen zu wenig Geld und der Rest wird erhebliche Probleme haben so in der Buli Ringen zu können bei dem momentanen  System und ohne Deutsche Ringer 

Ihr könnt nur hoffen das Schifferstadt keinen Geldgeber findet und seine Eigengewächse (Kudla, Sever, Lehr etc.) wieder zurück holt, sonst sieht es ganz schön dünn aus für Euch, ein Jahr nicht deutscher Meister und Ihr verschwindet wieder in der Versenkung !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach haben sich am samstag beide Mannschaften nicht ganz fair verhalten, das Publikum war hierbei aber definitiv oft der Auslöser und ist vor allem sehr negativ aufgefallen. Es ist einfach nur unsportlich die gegnerischen Ringer bereits beim Wiegen auszubuhen. Für mich gibt es kein schlimmeres Publikum als das Adelhausener! Auch diverse ringer des SVW haben unnötig provoziert, die haben dafür aber gelbe Karten bekommen. Die Berichterstattung von Mirko Bähr ist hierbei definitiv parteiisch! Roland Schwarz hat einem Trainer die Hand gegeben nur eben nicht Reichenbach. Matuhin's beinarbeit war keinesfalls unglücklich sondern gewollt. Seine Reaktion auf den verlorenen Kampf danach fand ich obendrein ganz schön peinlich, hätte er sich nur mal die Regeln angeschaut. 

Als Fazit lässt die Sportlichkeit beider Vereine zu wünschen übrig wobei das Publikum dabei oft der Auslöser war(es gibt definitiv bessere Fans als die Adelhausener). Dennoch gab es enge und spannende Kämpfe auf hohem Niveau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb i wois wer:

Das sehe ich anders. Im Stream sah es eher so aus, dass Reichenbach sich bewusst weggedreht hat!  Schwarz geht in die Ecke und gibt die Hand. 1 reicht aus. Der muss ja nicht ganz Adelhausen noch mit Backe/Backe verabschieden. 

Der Bericht von Mirko Bähr ist echt grenzwertig und hat mit Lokalpatriotismus nichts mehr zu tun. Eine Berichterstattung eines Profi sieht anders aus. 

Schwarz und vorallem Umarpashaev haben bewusst den Handschlag mit Reichenbach verweigert und jeder der Nahe genung in der Szene dabei ist, weiss auch warum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mirko Bähr ist ein Pro Tusler und eng mir 2 der 3 sportlichen Leiter befreundet und im gleichen Ort wohnhaft... Grundsätzlich jedoch muss man froh sein das überhaupt noch ein Bericht über das Ringen zu finden ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Madsen:

Schwarz und vorallem Umarpashaev haben bewusst den Handschlag mit Reichenbach verweigert und jeder der Nahe genung in der Szene dabei ist, weiss auch warum.

Naja wenn tatsächlich was dran ist das Schwarz letztes HF die mögliche TuS Aufstellung an seinen zukünftigen Verein weitergeleitet hat..... Aber das ist nur hören&sagen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ringding:

Des Weiteren kann Wacker nichts dafür das Sie von der Stadt und dem Hauptverein vor Sponsorensuche schon mal locker mehr wie das Budget des Rests der Liga zusammen hat. Die Frage ist wie lange das dann Spaß macht. Burghausen ist nicht in der Pflicht auf die Bremse zu drücken. Andere Vereine müssen halt mehr Gas geben. 

Es geht nicht darum dass sie sehr viel Geld von der Stadt oder von Sponsoren bekommen. Manche Vereine können so viel Gas geben wie sie wollen von der Stadt gibt es kein Geld für den Ringsport. Also kann man ihnen den Vorwurf auf keinen Fall machen,  dass man sich mehr bemühen müsste. 

Es geht auch nicht darum dass die Burghausen mehr mehr Geld haben als andere Vereine sondern vielmehr um ihr sehr unfaires Verhalten in den letzten zwei Jahren. 

In kürzester Zeit haben sie es geschafft, dass sie in der ganzen Bundesliga unbeliebt sind. Und bestimmt nicht weil sie zweimal Meister geworden sind. Denn Weingarten  und Nendingen waren auch nicht so unbeliebt - trotz Erfolg. 

Man hat das Gefühl dass sie teilweise der Erfüllungsgehilfe des deutschen Ringerbundes geworden sind weil sie aufgrund der Vorfälle vom letzten Jahr in Adelhausen in deren schuld stehen. 

Und da ist es auch nicht hilfreich wenn einige bayerische Fans hier im Forum die Provokationen weiterführen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb joaalen:

 

Man hat das Gefühl dass sie teilweise der Erfüllungsgehilfe des deutschen Ringerbundes geworden sind weil sie aufgrund der Vorfälle vom letzten Jahr in Adelhausen in deren schuld stehen. 

 

 

Besser kann man es nicht ausdrücken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×