Jump to content
Ringertreff.de
Sign in to follow this  
darknight

TSV Westendorf

Recommended Posts

bin mir sicher, dass Kraemer und Gastl in der Südost Staffel bleiben werden... , nur wo wird die Frage sein... Nürnberg könnte Kraemer auch holen, falls Menekse nicht bleibt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Corona bedingtes Aus für die Red Devils

Die Corona-Pandemie zwingt die Bundesliga-Vereine trotz Lockerungen in die Knie. Die Red Devils Heilbronn werden nicht am Ligenbetrieb 2020/2021 teilnehmen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Davon betroffen ist auch Christopher Kraemer. Der Ostallgäuer wollte nach seinem Kreuzbandriss, den er sich im vergangenen Jahr zuzog, im Herbst wieder für die Württemberger durchstarten. Doch daraus wird nun nichts.
 
Kraemer hat von der Hiobsbotschaft am vergangenen Freitag erfahren. Stunden vorher postete Coach Patrick Nuding das Saisonaus in die Mannschaftsgruppe. „Es ist sehr schade, dass ich nun für die Devils nicht ringen kann“, sagt der Ostallgäuer, der aktuell nun kein sportliches Ziel vor Augen hat. Weil er aber eine Klausel in seinem Vertrag besitzt, kann er nun einen anderen Verein suchen. „Ja, Westendorf hat schon angeklopft und gefragt“, will sich Kraemer in Kürze festlegen, ob er nach einem Jahr Abstinenz wieder zurück ins Ringerdorf kommt. Auch TSV-Vereinsboss Robert Zech kann sich mit dem Gedanken mehr als anfreunden. „Nach seiner Verletzung könnte er bei uns wieder die nötige Kampfpraxis sammeln.“ Eine weitere Option wäre, sich für einen anderen Bundesligisten zu empfehlen.
 
Obwohl Kraemer gerne auf die Matte gehen würde, werde die aktuelle Situation um das Corona-Virus für ihn mehr und mehr abstrakter. „Ich gehe davon aus, dass noch etliche Vereine folgen werden, die nicht am Wettkampfbetrieb teilnehmen werden“, so der DRB-Kaderathlet. Neben Heilbronn hat bisher nun TuS Adelhausen offiziell abgewunken. Ende Juli müssen alle Bundesliga anhand eines Fragenbogens ihre Teilnahme zu- oder absagen.
Unterdessen gibt es für Niklas Stechele noch Hoffnungen, dass der SC Siegfried Kleinostheim an der Bundesliga-Saison teilnimmt. Noch gibt es nichts Gegenteiliges aus der unterfränkischen Gemeinde aus dem Landkreis Aschaffenburg zu hören. „Wir nehmen zu 99 Prozent an der Runde teil, auch der Liebe wegen für unseren Ringkampfsport“, sagt Vorstand Thomas Sokolowski. Stechele wird im Freien Stil auf die Matte gehen. Es ist überhaupt sein erstes Engagement nach einer langen andauernden Ära beim TSV Westendorf. Autor: Stefan Günter
 
Bildunterschrift: Christopher Kraemer (rotes Trikot) wird heuer nicht mehr für die Red Devils Heilbronn auf die Matte gehen. Foto: Red Devils Heilbronn

#WIRSINDDERTSV #RINGEN

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×