Jump to content
Ringertreff.de

Recommended Posts

Den Spruch Vereine die gut bewirtschaftet haben werden es überstehen kann man bald auch nicht mehr lesen. Tatsache ist doch das die allermeisten Vereine von der Hand in den Mund leben, das heißt keine Rücklagen haben. Sie finanzieren ihre Runde über Sommernachtsfeste, Frühlingsfeste oder andere Festlichkeiten., die aber alle abgesagt werden. Zusätzlich sind sie von Sponsorengelder abhängig die aber auch nicht so reichlich fliesen wie sonst. Die Vereine die keine finanziellen Sorgen haben sind in der Minderheit. Daher kann man doch gut nachvollziehen, das viele Vereine kein großes Interesse an einer Saison haben..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Vereine haben kein Interesse an einer Saison!? Sorry, so langsam kann ich nicht mehr folgen.

Es geht um Oberliga und darunter und ihr redet von Saison finanzieren... Es zwingt die Vereine doch niemand Ringer bzw Ausländer zu verpflichten und bezahlen. Vielleicht kommen ja einige Vereine durch die Krise wieder davon weg, ich fände das durchaus positiv 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Büffel:

Also Vereine haben kein Interesse an einer Saison!? Sorry, so langsam kann ich nicht mehr folgen.

Es geht um Oberliga und darunter und ihr redet von Saison finanzieren... Es zwingt die Vereine doch niemand Ringer bzw Ausländer zu verpflichten und bezahlen. Vielleicht kommen ja einige Vereine durch die Krise wieder davon weg, ich fände das durchaus positiv 

So sieht es aus. Jeder weiß es wird keine Saison werden, wie man sie gewohnt ist, falls sie stattfinden wird.

Man muss sich halt auch mal ein Schritt nach links bewegen und nicht nur straight laufen. Eine "abgespeckte" Saison ist immer noch besser als keine!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Büffel:

Also Vereine haben kein Interesse an einer Saison!? Sorry, so langsam kann ich nicht mehr folgen.

Es geht um Oberliga und darunter und ihr redet von Saison finanzieren... Es zwingt die Vereine doch niemand Ringer bzw Ausländer zu verpflichten und bezahlen. Vielleicht kommen ja einige Vereine durch die Krise wieder davon weg, ich fände das durchaus positiv 

Viele Vereine warten ja auf eine Art Hygieneplan und auf gewisse Antworten vom DRB. Was z.B. mit den Geldern passiert, wenn doch keine Saison stattfindet. Ob es die Gebühren dann zurück gibt. Und und und… Viele wichtige Fragen, die erst noch beantwortet werden müssen vom DRB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Bayern gibt es 2020 vom Freistaat die doppelte Fördersumme bei der Vereinspauschale. Wurde einfach so aufgestockt. Ein paar Tausender regnet es je nach Anzahl der Übungsleiter und der Jugendlichen auf die bayerischen Vereine.  

https://bit.ly/Videobotschaft_Sportminister_Vereinspauschale

 

Ganz so schwarz muss man also in Bayern bei den Finanzen nicht sehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Erstmal zur Aussage von Büffel das niemand gezwungen ist Ausländer zu verpflichtet. 

Nicht jeder Verein hat das Glück jede Gewichtsklasse mit eigenen Ringer zu besetzen manche Teams sind dazu "gezwungen" auf auswärtige Ringer zu setzen. 

Das Land BW hat einen 5 Stufenplan zur Wiedereröffnung von verschiedenen Dingen die wir leider alle seit langen nicht mehr tun können. 

4 Stufen haben bereits ein Datum wann es umgesetzt werden soll. 

Stufe 5 und die ist interessant für uns Ringer ist noch nicht absehbar wenn diese Aktivitäten wieder möglich sind. 

Dazu gehören Sportveranstaltung mit Zuschauern und Mannschafts Sport. 

Beim Mannschafts Sport denken unsere Politiker bestimmt an Fußball Kegeln Handball etc. 

Wir hingegen haben zu 100% Körperkontakt zu andern. Wenn man nur an die Bodenlage denkt wo ein Ringer auf dem andern liegt. 

Des Weiteren gelten diese Regeln für BW. Jetzt ringt aber der KSV Unterelchingen in der Verbandsliga Württemberg ist aber aus dem Bundesland Bayern was ist wenn Bayern nich lockert??? Werden die dann ausgeschlossen??? 

Ich liebe das Ringen aber unter den aktuellen Umständen halte ich eine Saison auch zu einem späteren Zeitpunkt als zu groß Gefahr und würde sie deshalb wie NRW absagen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die Gefahr mit den Gebühren ist doch aber erstmal aus der Welt geschafft, wenn man die Lizenzen bis 14.08. zur günstigsten Lizenzgebühr noch bekommen kann. Bis dahin weiß man definitiv ob es eine Saison gibt oder nicht. Was mit den Pauschalen für Mannschaft etc ist, lässt sich sicher eine Lösung finden. Der Verband ist doch in den Szenario auch nicht der Böse, ihr stellt Eure Landesverbände immer so hin, als wollen die euch zu Grunde richten.

Ich hoffe auf eine Saison, auch klar wenn diese dann Einschränkungen hat. Und wenn ich eben Mal keinen Schwergewichtler habe, dann ist das so. Das betrifft ja dann auch die meisten Vereine. Für mich steht das sportliche in diesem Jahr einfach nicht im Vordergrund

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe das genau so.
Verband wird in der Situation auch das beste tun für seine Clubs.
Es geht in erster Linie darum, eine Saison durchführen zu dürfen, die 0 auf 0 geht.
Wenn mal in der Oberliga oder drunter eine Gewichtsklasse nicht besetzt werden kann, ist das nun auch nix neues.

Eine Absage würde ich aber auch akzeptieren, doch nur, wenn es die gesetzliche Regelung schlicht nicht hergebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Sportliche nicht im Vordergund steht, was dann?

Wer hat die meisten Rücklagen? Wer hat die meisten Eigengewächse? Wer hat die meisten Sponsoren, die bezahlen können? Oder wer hat die größte Halle, um die meisten Zuschauer unter Auflagen reinlassen zu können?

Saison 0 auf 0? Das werden viele Vereine mit Zuschauerbeschränkungen und anderen Auflagen nicht schaffen.

Den Hebel haben am Ende die Vereine in der Hand. Man spricht ja miteinander und stimmt sich ab. Meiner Meinung herrscht hier im Moment ein klares Meinungsbild: Eine Entscheidung über eine Saison sollte die nächsten Wochen gefällt werden. Es geht auch um Planungssicherheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid doch allle schon in einer Sporthalle bei einem Ringkampf mit ca. 300 Zuschauer gewesen. Wenn es zur Pause geht ist doch überall dichtes Gedränge, auf den Toiletten und ganz zu schweigen an der Getränke und Essensausgabe. Wer soll den Zuschauern hier beibringen das sie 1,5m Abstand halten sollen und ja nicht ihre Maske herunternehmen dürfen. Die Schlange ist 200 m lang und es kommen immer noch nicht alle zur Toilette, oder haben ein Bier, da ist die Pause um. Die Umsetzung von einem Hygienekonzept kann man doch fast nicht durchhaltend

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute ist der 20. Mai. Saison 1. Liga soll im Oktober beginnen. Das entspricht noch 4 Monate....wenn man den aktuellen Trend sieht...wie alles wieder langsam zur Normalität zurückgeht, sehe ich hier kein Problem. Aber wer weiss schon was in 4 Monaten ist. Man kann es ja nur vom aktuellen Istzustand bewerten und der ist gut was den Verlauf angeht.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

_Stimmt, in vier Monaten sieht die Welt anders aus.
Trotzdem bleiben die Probleme die davor entstanden sind.

Ich lese immer von die Vereine sind selbser schuld die keine Rücklagen haben usw.

Glaubt jemand ernsthaft das ein Verein jedes Jahr mit einem großen Plus rausgeht.

Freue mich für jeden der nur mit Eigengewächsen und mit wenig fremden auskommt. Die wo auffüllen müssen sollen jetzt zum Teufel gejagt werden oder haben falsch gewirtschaftet. Leute, Leute...

Dann werden die Ligen aber klein wenn wir nach dem Prinzip arbeiten. Ich bleibe dabei, selbst wenn man ringen kann, wird dies nur unter bestimmten Vorraussetzungen möglich sein. Auch werden viele Vereine finanziell Probleme bekommen, vor allem wenn eine Saison gerungen wird. Deshalb sollte man die nicht verteufeln, die sich ernsthaft Gedanken machen wie ihr Verein überlebt. 

Gibt halt zwei Lager, die dafür und die dagegen. Denke aber selbst wenn es einige nicht können, sollte sich doch eine Lösung finden lassen für die wo wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Niemand verteufelt Auswärtige in der Mannschaft, ich denke nur, dass wir mittlerweile an einem Punkt sind, wo etwas weniger wieder gut tun würde. Aber unabhängig davon muss ich sagen für uns wäre ein Saisonausfall viiiiel schlimmer als eine Saison mit ein bisschen Minus. Wenn ich nur daran denke, was ich dadurch dauerhaft an Nachwuchs, Aktiven, Zuschauern, Sponsoren usw aufs Spiel setze, mag ich das gar nicht weiter spinnen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×