Jump to content
Ringertreff.de
Sign in to follow this  
MrBrown

Leistungsmessung

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich bin neu hier und habe zwei Fragen bezüglich Leistungsmessung:

 

Wenn sich zwei Ringkämpfer in Strategie/Taktik sowie Technik ebenbürtig sind und auch äußere/zufällige

Faktoren - sofern man diese nicht zur Strategie zählt - wie Ortsatmosphäre/Tageszeit (Landschaft),

Zuschauerstimmung (Lebewesen), Witterungsbedingungen (Klima) zu Gunsten bzw. Ungunsten eines der

Kämpfer ausgeglichen sind, kann man dann sagen, dass

 

1. die verbliebenen relevanten Faktoren um die Gewinnwahrscheinlichkeit zu berechnen

physischer (Kraft/Beweglichkeit, Ausdauer/Schnelligkeit, Gleichgewicht/Koordination) und

psychischer (Konzentration/Kontemplation/Aggression) Natur sind?

 

2. Angenommen auch die psychischen Faktoren, sowie Beweglichkeit, Ausdauer/Schnelligkeit,

Gleichgewicht/Koordination sind ausgeglichen - kommt es dann darauf an ob der eine (absolut)

kräftiger oder (relativ) in Bezug auf seine Kondition/Anatomie/Körpermasse kräftiger als der

andere ist?

 

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

Viele Grüße

MrBrown

 

 

P.S.: Hintergrund meiner Frage: Aikido ist für mich die höchste Form derzeit existierender Kriegskunst;

und ohne besondere Praxiserfahrung zu haben, scheint mir Ringen eine Art Aikido abendländischer Form

zu sein. Meine bisherigen Kenntnisse des Ringens sind jedoch noch gering - abgesehen von kleinen

Ringkämpfen beim Sex, im Sportunterricht oder mit meiner kleinen Nichte, stammt mein diesbezügliches

Wissen vor allem vom Film "Reversal".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×